Mehr als 1.100 Sozialwohnungen in der Bauphase oder schon fertiggestellt

Villarrica: Im Departement Guairá werden mehr als 1.100 Sozialwohnungen gebaut und ausgeführt, die sich positiv auf die Lebensqualität von etwa 4.400 Menschen auswirken. Sie wiederum schaffen rund 33.200 Arbeitsplätze in der Region.

Nach Angaben des Ministeriums für Städtebau, Wohnungsbau und Lebensraum (MUVH) wurden im Departement Guairá mehr als 1.100 Häuser gebaut oder befinden sich in voller Ausführung, wodurch 33.200 Arbeitsplätze geschaffen und die Wirtschaft der verschiedenen Gemeinden angekurbelt werden.

Diese Art der Wohnlösung kommt mehr als 4.400 Menschen direkt zugute und verbessert die Lebensqualität von Familien aus Guairá. Genau eine der Anweisungen der Exekutive war, diese Art von Projekten zu priorisieren und trotz der Pandemie nicht zu unterbrechen.

Im Departement Guairá wurden in den letzten drei Jahren mehr als 26.300 Sozialbauten fertiggestellt. Diese Tatsache begünstigte die Wirtschaft, da der Bau von solchen Häusern auch in der Pandemie nicht aufgehört hat.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen