Mehr als 90 Oberste werden ab Februar ohne Beförderung Generalsgehalt bekommen

Asunción: Zusammen 91 Oberste und Kapitäne zur See erhalten ab Ende Februar das Gehalt eines Generales oder Konteradmiral, laut dem unterschriebenen Dekret von Fernando Lugo. Die Begünstigung begründet sich auf den Artikel 170 des Gesetzes 1115/97, welches Militärpersonal, dass die Mindestzeit erfüllt hat, um befördert zu werden den Sold der höheren Dienstgruppe erhält, wenn kein freier Posten für diesen verfügbar ist.

Diese Begünstigung ist innerhalb der Kasernen bekannt unter dem Name „General laut Artikel“. Die Liste erreicht diesemal 91 Berufssoldaten, laut dem Dekret Nummer 6963.

Unter den Obersten befinden sich José Luis Mieres López, Juan Froilán Benítez, Cayo Arréllaga, Juan José Casaccia und die Kapitäne zur See Enrique José Guerrero Clari und Hugo Escolari.

Ebenfalls finden sich auf der ausgedehnten Liste auch die Oberste Carlos Javier Casco Prujel, Angel Toffoletti Corvalán, Alipio Alfaro Saucedo Aquino, Angel Rolando Ferreira, Jorge Alfredo Medina, Eduardo Guillén Páez, Amelio Ferreira und Fernando Meaurio Benítez.

Weitere Kapitäne zur See sind Diosnel Benítez Centurión, José Bogado Ramos, Edgar Cantero, Hugo Wilfrido Mendoza, Miguel Céspedes, Carlos Riveros, zwischen weiteren Uniformierten.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen