Metrobus Projekt vom Senat gebilligt

Asunción: Nachdem das Metrobus Projekt im vergangenen Jahr eine Schlappe hinnehmen musste da anscheinend der Transportsektor Druck auf die Gesetzgeber ausübten, machte es sich die Franco Regierung zur Aufgabe bis zum Ende der Regierungszeit dieses Projekt durchzusetzen. In seiner überarbeiteten und elektrischen Fortbewegung bietet es einen Ausweg aus aktuellen Verhältnissen.

Mit dieser Entscheidung, den Kredit von 144 Millionen US-Dollar der interamerikanischen Entwicklungsbank zu genehmigen sowie weitere 55 Millionen US-Dollar aus Staatsanleihen freizugeben, kann die Strecke Asunción – San Lorenzo innerhalb der nächsten 24 Monate fertiggestellt werden.

Der Senatspräsident Alfredo Jaeggli (PLRA) verteidigte die nun angewendete Geschwindigkeit ohne dutzende Diskussionsrunden mit notwendigen Veränderungen zum Wohl der Bürger. Er negierte, dass äußerer Druck zu der Entscheidung geführt hat, die nun in das Abgeordnetenhaus wandert.

Die Implementierung des Transportsystems wird ein Monument der neuen Regierung.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Metrobus Projekt vom Senat gebilligt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.