Mit Gas Geldautomaten gesprengt, aber Farbpatronen lösen aus

Asunción: Drei Verbrecher sprengten einen Geldautomaten in der Hauptstadt von Paraguay. Sie nahmen alle Kassetten mit dem Geld mit.

Kurz vor 04:00 Uhr an diesem Dienstag kamen drei Personen in einem dunklen Fahrzeug an einem Geldautomaten in den Straßen Gómez Castro und Guido Spano im Stadtteil Villa Morra in Asunción an.

Es handelt sich um einen Automaten der Sudameris-Bank.

Laut Alfieri Rojas, einem Experten der Polizeidirektion für Wirtschaftskriminalität, auf Radio Monumental 1080 AM, hätten die Kriminellen mit Gas das Gerät gesprengt und es geschafft, alle Kassetten mit dem Geld mitzunehmen.

Bezüglich der Sprengung erklärte Rojas, dass das Gas im Inneren des Geldautomaten freigesetzt und durch einen Funken aktiviert worden sei, was die Explosion verursacht habe.

Mit der Detonation wurde das Tintenfärbesystem für die Banknoten aktiviert. Teile des Geldautomaten, Tinte und fleckige Scheine, sowohl Guaranies als auch US-Dollars, lagen verstreut in der Gegend.

„Ein Teil der Geldautomatenstruktur und Tintenflecken sind auf dem Bürgersteig verstreut, was bestätigt, dass die Farbpatronen aktiviert wurden“, erklärte er.

In diesem Sinne fügte Rojas an, dass jede Geldkassette über ein unabhängiges Farbsystem verfügt und dadurch die gesamte Tinte mit der Banknote in Kontakt kommt.

„Es ist unwahrscheinlich, fast unmöglich, dass die Scheine keine Flecken haben“, fuhr er fort. Den Ermittlern liegen bereits Bilder der Überwachungskameras vor.

Bisher ist nicht bekannt, wie viel Geld die Kriminellen erbeutet haben.

„Ein Geldautomat hat eine maximale Kapazität von 900 Millionen Guaranies“, erklärte Rojas.

Vor zwei Wochen versuchten drei Männer, einen Geldautomaten in der Nähe des Gerichtsgebäudes von Asunción auszurauben. Sie durchbrachen den Bildschirm der Maschine, konnten aber nichts mitnehmen.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Mit Gas Geldautomaten gesprengt, aber Farbpatronen lösen aus

Kommentar hinzufügen