Mode mit Herzblut auf der Fashion Week

New York: Die paraguayische Marke María Sonia hat am Freitag auf der Fashion Week in New York (NYFW) ihre Frühlings- und Sommerkollektion Alma Guaraní vorgestellt. Der Vorschlag des Modehauses und der Designerin María Sonia Gauto zeigt viel Herzblut in ihrer Kollektion.

“Alma Guaraní“ (Seele Guarani) heißt die Kollektion und ist von den Wurzeln und der Geschichte der paraguayischen Kultur inspiriert. Sie greift auf handwerkliche Traditionen wie Ñandutí und Encaje Ju zurück, traditionelle Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Auf dem Laufsteg konnten die Zuschauer Kleider, die in Harmonie zwischen traditioneller Handwerkskunst und den farbenfrohen paraguayischen Stoffen hergestellt wurden, bewundern.

Die Farbpalette bewegte sich zwischen leuchtendem Orange und sanften Pastelltönen wie Hellblau und Pink.

Am Ende der Präsentation trat Gauto (li. im Beitragsbild) auf den Laufsteg und zeigte eine Flagge, die vollständig im Rahmen der Ñanduti Kunst hergestellt wurde.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.