Model hat einer Legende zufolge “magische Kräfte“

Asunción: Das ehemalige Fotomodell Lizzi Vergara, jetzt eine extravagante Fernsehköchin, hat es gewagt, ihre Zehen zu zeigen. Und weil einer länger ist, soll dieser ihr nach altem Glauben magische Kräfte verleihen.

Auf ein Foto ihrer Füße schrieb sie ohne Erklärung: „Ich dominiere meinen Freund. Wenn Sie es nicht verstanden haben, hatten Sie keine Großmutter”, fügte sie hinzu.

Und die meisten hatten es nicht verstanden, also musste sie ein Video drehen, um zu erklären, was die Bildunterschrift dazu sagt. Weil ihr zweiter Zeh länger ist, verleiht er ihr nach altem Glauben fast magische Kräfte der Dominanz über ihren Partner. Das hat ihr ihre Großmutter gesagt, aber der Glaube ist universell.

Nach Angaben der spanischen Zeitung AS wird dieser Fußtyp, bei dem der zweite Zeh länger ist als der große Zeh und die anderen Zehen alle kürzer sowie abwärts gerichtet sind, als “griechischer Fuß” bezeichnet. Und es ist ein Privileg der Wenigen. Nur 14 % der Weltbevölkerung sind davon betroffen.

„Der Legende nach hatten die griechischen Göttinnen diese Art von Fuß, daher der Name. Aber nicht nur das, sondern diejenigen, die so einen besitzen, sollen auch einen Teil ihrer göttlichen Kräfte geerbt haben… sie wurden mit Stärke, Intelligenz und sexueller Anziehungskraft in Verbindung gebracht”, so die spanische Zeitung, die klarstellt, dass es sich um einen Mythos handelt, für den es leider keine wissenschaftlichen Beweise gibt.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.