Nach den Foltervorwürfen – Wechsel in der Militärakademie

Asunción: Der Präsident der Republik, Fernando Lugo entband Oberst Luis Yochimasa Ihara als Kommandant des Kadettenkorps von seinen Pflichten. Héctor Limenza übernimmt sein Amt nun.

Der Wechsel war notwendig nachdem der Ruf der militärischen Akademie gelitten hatte. Diverse Anzeigen wegen gewaltsamen Übergriffen auf Kadetten forderten seinen Kopf.

Die Militärjustiz untersucht die Fälle von Antenor „Toto“ Saiz, Rúben López Paredes, César Vladimir Cardozo und Manuel Samaniego, die versichern von Kameraden angegriffen wurden zu sein.

Die Autoritäten der paraguayischen Armee versprachen sie Verantwortlichen zu sanktionieren.

Luis Yochimasa Ihara war neun Monate als zweiter der Institution eingesetzt. Im November 2010 wurde er als Nachfolger von Oberst Lilio Rodolfo Cardozo ernannt. Auch dieser musste seinen Hut wegen Anzeigen der gleichen Art nehmen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Nach den Foltervorwürfen – Wechsel in der Militärakademie

  1. Liebe Leute! Wer glaubt einem Lugo oder seien Helfeshelfern eigentlich noch? Was soll dies? Es ist doch wieder einmal schön zu sehen, dass man die Menschen von den aktuellen Ereignissen ablenkt, obgleich man (Lugo) so korrupt wie andere ist. Ich finde es bedauerlich, dass man solche Informationen als erwähnenswert im Wochenblatt aufnimmt. Sicher ist es aus informativer Sicht des Wochenblattes wichtig über solche Vorfälle zu berichten. Aber wir alle wissen doch wo wir leben! Oder? Die meisten von uns haben sich doch mit dem „Regime“ der Korruption arangiert. Oder nicht? Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, dann interessiert uns doch nicht, was die nationale „sog.“ Regierung macht, sondern, dass wir hier friedlich leben können, al final!

  2. @ Peter
    Ähhh^^…
    FOLTER & KORRUPTION ???
    sind das nicht zwei Paar Zapatillas ?

    Gab es in D vor Jahren auch bei der BW^^.
    Und ?
    Na in USA möchte ich nicht mal „nachgraben“…^^

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.