Nach Unfall angetrunken am Steuer eingeschlafen

Ciudad del Este: An diesem Sonntag wurde ein Mann festgenommen, nachdem er am Steuer eingeschlafen und gegen eine Hauswand geprallt war. Der Alcotest bei dem Fahrzeugführer fiel positiv aus.

Der Unfall ereignete sich gegen 05:20 Uhr bei Kilometer 9 Acaray, 2.500 Meter von der internationalen Route entfernt, wo ein Mann, identifiziert als Alberto Simón Franco Antunez, 33, am Steuer einschlief.

Der Festgenommene fuhr ein weißes Auto der Marke Nissan und prallte gegen eine Hauswand. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden an dem Anwesen von Petrona Benítez.

Polizeibeamte machten sich nach einem Notruf auf dem Weg zum Unfallort und fanden das Auto und den schlafenden Fahrer im Inneren vor.

Die Polizisten weckten den Mann und brachten ihn auf das Revier, von wo aus er später zum Hauptquartier der Caminera verlegt wurde, wobei dann der dort durchgeführte Alcotest einen Wert von 0,78 Promille anzeigte.

Man informierte Staatsanwalt Alberto Torres über den Sachverhalt, der anordnete, das Auto auf der Polizeiwache abzustellen und den Fahrer festzunehmen.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.