Nacht des Grauens

Limpio: Mutter und Tochter, die in einem Auto unterwegs waren, wurden von bewaffneten Männern, die als Soldaten verkleidet waren, abgefangen und entführt. Sie erlebten eine Nacht des Grauens.

Die Frauen wurden ihrer Wertsachen beraubt, einschließlich des Fahrzeugs und auf einer Straße in Limpio wieder freigelassen.

Jannyne Monserrat Cristaldo Núñez (24) und Celestina Núñez de Cristaldo (51) erlebten am Montagabend eine Nacht des Schreckens, nachdem sie von einer Gruppe Männer abgefangen wurden, von denen zwei Militäruniformen trugen und bewaffnet waren.

Der dritte Verbrecher war zivil gekleidet und den vierten konnten die Frauen nicht beschreiben, weil er die ganze Zeit in einem Fahrzeug der Marke Nissan saß.

Einer der Täter in Militäruniform bedrohte die Frauen mit einer Schusswaffe und dirigierte die Opfer auf den Rücksitz ihres Fahrzeugs. Ein anderer setze sich an das Lenkrad und fuhr los. Den beiden Frauen drohte man sie zu erschießen, wenn sie Widerstand leisten würden. Einer der Verbrecher berührte die Tochter unsittlich im Fahrzeug.

Auf diese Weise fuhren die Kriminellen mit dem Fahrzeug in einen dunklen Bereich, genau in der Straße 18. Octobre im Stadtviertel Villa Don Bosco von Limpio und entführten so die Frauen für einige Minuten.

Nachdem sie das Ziel erreicht hatten, raubten die Uniformierten den beiden Frauen alle Wertsachen, ließen sie auf der Straße stehen und stahlen zudem noch ihren silbernen Toyota, Modell IST.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.