Ölpreis wird weiter steigen

Asunción: Der Wirtschaftsanalyst Stan Canova erklärte, dass der Ölpreis auf internationaler Ebene in den kommenden Monaten seinen Aufwärtstrend fortsetzen und sogar 140 US-Dollar pro Barrel erreichen könnte.

„Leider werden die beiden Ölfördergewerkschaften ihre Preise weiter erhöhen, und wir, die ganze Welt, werden darunter leiden und uns anpassen müssen“, sagte der Analyst im Gespräch mit dem Radiosender 730 AM.

Er argumentierte, dass der russische Präsident Wladimir Putin die Invasion der Ukraine fortsetzen werde und aufgrund dieser Situation der Ölpreis in den kommenden Monaten weiter steigen und Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben werde.

„Konsumgewohnheiten werden sich ändern, Konsumhäufigkeitsgewohnheiten und wir müssen das tun, was wir in der Pandemie getan haben, wir müssen uns an die neuen Realitäten anpassen“, fügte Canova hinzu.

Der Wirtschaftsanalyst wies darauf hin, dass Regierungen auf internationaler Ebene mit den Ölproduzenten sprechen und sie auffordern könnten, nicht mehr auf Preise zu spekulieren, da die Weltwirtschaft eine schwere Krise durchmache.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ölpreis wird weiter steigen

    1. Die Transportkosten sind aber trotzdem ums 10-fache gestiegen die letzten zwei – drei Jahre. Könntens das Öl ja von etwas Näher hierher shippern. Hohe Transportkosten kann ich verstehen. Eine Knappheit von Rohöl jedoch nicht. UDSSR 2.0 ist glaube ich nur der 3. größte Ölförderer. Der Shwuddeli-Putin kann sein Zeugs jetzt halt seinem Busenfreund Xi und Ung liefern. Die USA und die Saudis und einige kleinere ausm Westen müssten halt ein wenig mehr fördern. Bestimmt sind se schon ein paar Löcher am buddeln. Aber warum eigentlich. Das würde bedeuten, dass sie investieren müssten. Besser nichts tun, zwar weniger verkaufen, aber kommt trotzdem Geld rein, da einfach teurer.

      3
      1

Kommentar hinzufügen