Offizier im Ruhestand, der in einen dreifachen Unfall verwickelt war, fuhr alkoholisiert

San Lorenzo: Ein pensionierter Militäroffizier, der positiv auf den Alkohol getestet wurde, war in einen dreifachen Autounfall in der Stadt San Lorenzo verwickelt.

Ein pensionierter Militäroffizier, identifiziert als Julio Vallejos Vera, 53 Jahre alt, wurde am vergangenen Samstag verhaftet, nachdem er in einen Verkehrsunfall auf der Avenida Manuel Ortiz Guerrero in der Nähe von Campo Jordán, in der Stadt San Lorenzo, Departement Central, verwickelt war.

Die Nationalpolizei teilte mit, dass der pensionierte Offizier, der sich an Bord seines Toyota Ist befand, positiv auf den Alkoholtest getestet wurde, mit einem Ergebnis von 0,82 Promille. Zudem lag ein Haftbefehl gegen ihn wegen Verletzung der gesetzlichen Unterhaltspflicht vor.

Den Angaben zufolge krachte Vallejos Vera in das Heck eines Kleintransporters, dessen Fahrer an der Ampel auf den Lichtwechsel wartete. Dieser wiederum fuhr auf ein anderes Auto vor ihm auf.

Bei den beiden anderen beteiligten Fahrzeugen handelte es sich um einen Van des Modells Sienna, der von Sixto José Frutos Soler (58) gefahren wurde, und einen Kia-Van, der von Ramón Vera (42) gefahren wurde. Beide Fahrer hatten keinen Alkohol getrunken.

Der Staatsanwalt Julio Ortiz ordnete die Verhaftung der für den Unfall verantwortlichen Person an.

Wochenblatt / NPY

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen