Paraguay: Für Drogenhändler weiterhin attraktiv

Yby Yaú: Die 2.200 kg Kokain, die im Departement Concepción sichergestellt werden konnten, haben in Paraguay einen Wert von 15,4 Millionen US-Dollar.

Da diese Drogen, die mittlerweile in Asunción sind und bald vernichtet werden, jedoch außer Landes geschafft werden sollten, liegt deren Wert weitaus höher. Einmal in Brasilien erhöht sich deren Wert auf 46,2 Millionen US-Dollar und im Falle diese Menge hätte Europa erreicht, würde man von einem Wert in Höhe von rund 185 Millionen US-Dollar sprechen.

Die Finanzierung dieser Menge Drogen ist kein kleines Geschäft. Dahinter steckt eine Organisation, die ohne Angst vor Konkurrenz riesige Mengen nach Paraguay schaffen kann um sie von da aus weiter zu transportieren. Einer der Verantwortlichen könnte Sergio de Arruda Quintiliano Netto, alias “Minotauro“ sein, der kürzlich im Strandbad Camboriú verhaftet wurde und die Grenzregion um Pedro Juan Caballero leitet.

Wichtig für das Anti-Drogen Sekretariat ist nun, wie die Drogen ins Land kamen um zu schauen, welche Teile der staatlichen Struktur so korrupt waren und gegen wen Ermittlungen eingeleitet werden müssen.#

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .