Paraguay ist der größte Chia-Exporteur der Welt: “Ein 1.000 kg Sack kostet fast 2.000 US-Dollar”

Asunción: Andres Demp, Direktor von Seeds Oil, wies darauf hin, dass Paraguay es geschafft hat, sich bei der Chia-Produktion von anderen Ländern abzuheben um derzeit der größte Exporteur weltweit zu sein.

“Ich versuche immer, den Wert der Ware zu schätzen, damit die Leute wissen, was sie wert ist, und ein Sack mit 1.000 kg kostet etwa 15 Millionen Guaranies. Im Jahr 2009 brachten wir die ersten Säcke Chia aus Bolivien und begannen mit der Produktion in Paraguay, woraufhin wir zum größten Chia-Exporteur der Welt wurden”, sagte er. Der durchschnittliche Ertrag pro Hektar liege bei einer Tonne.

“Paraguay hat einen privilegierten Boden und ein privilegiertes Klima, und dieses Saatgut hat sich sehr gut an unser Klima angepasst. Die Landwirte übernahmen schnell die Kultur der Chia-Aussaat, und innerhalb weniger Jahre wurden etwa 100.000 Hektar bepflanzt”, sagte er.

Er sagte, die Saat sei im ganzen Land verbreitet, konzentriere sich aber hauptsächlich auf Alto Paraná, San Pedro und die Region um Filadelfia im Chaco.

Andrés Demp, Präsident des Unternehmens Alquimia, beantragte auch eine Lizenz für die industrielle Produktion von medizinischem Cannabis. Derzeit ist er Treuhänder der paraguayischen Industriehanfkammer.

Was ist Chia?

Chia ist eine einjährige krautige Sommerpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Ihr botanischer Name ist Salvia hispanica L. Die Samen der Pflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt und in vielen Ländern Lateinamerikas angepflanzt wird, können roh oder getrocknet verzehrt oder Getränken beigegeben werden. In den USA, Kanada und Australien werden sie seit einigen Jahren sowohl ganz, als auch gemahlen verwendet – etwa als Bestandteil von Brot und zur Herstellung von Öl. Durch die hohe Quellfähigkeit (bindet die 25-fache Menge an Wasser) dienen sie auch als Grundlage für veganen Pudding oder dickflüssige Smoothies und können als Ei- oder Fettersatz beim Backen verwendet werden.

Chia-Samen werden als “Superfood” gefeiert. Mit ihrem Gehalt an Ballaststoffen, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren sollen sie die herkömmlichen Lebensmittel in den Schatten stellen.Die Samen sollen die Verdauung fördern und den Blutzucker regulieren. Auch sollen sie Gelenkschmerzen und Sodbrennen lindern. In Frauenmagazinen wird Chia als angebliches Geheimrezept für gesunde Haut und eine schlanke Figur angepriesen.

Wochenblatt / Nanduti

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen