Paraguay: Mehr Details zur Entführung eines Deutschen

Es gibt weiter Hinweise über den Ablauf der angebliche Entführung eines Deutschen in Nueva Germania. Die Informationen darüber was genau geschehen ist, lassen den Fall in einem etwas anderen Licht erscheinen.

Walter Helmut Flaskamp wurde am gestrigen Abend anscheinend von drei Unbekannten aufgesucht und entführt, um Geld zu erpressen, was er kurz zuvor für eine Vermietung erhielt. Etwa 500 m von der Estancia entfernt, wo Flaskamp lebt, hielten sie ihn als Geisel, bis die Polizei und das Militär sich näherten. Mit einem Telefon informierte er ein Familienmitglied über seine Situation. Eine Kopfwunde, beigefügt mit einem Gewehrkolben, wurde heute Morgen im Krankenhaus von Santa Rosa de Aguaray behandelt. Es geht ihm aber, den Umständen, gesundheitlich gut.

Der noch abgängige Arbeiter *, Fabián Saucedo, soll bei der Entführung nicht dabei gewesen sein. Die Polizei, die nach dem 22 Jährigen sucht, schließt nicht aus, dass er Komplize der Entführung ist und die Daten über das Geld weitergab und nun auf der Flucht ist. Kurz nach Mitternacht wurde der Einsatz unterbrochen, mittlerweile aber nun wieder aufgenommen. Schlechtes Wetter in der Gegend beeinträchtigt die Einsatzkräfte. Hinzu kommen unpassierbare Wege, die es auch geländegängigen Fahrzeugen schwer machen in das unwegsame Hinterland der Region weiter einzudringen.

* Mittlerweile kam der Arbeiter unbeschadet zu seinem Haus zurück und erklärte, dass ihm eine lockere Handfessel die Flucht ermöglicht hätte.

Quellen: Ultima Hora, La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.