Paraguay: Neuer Präsident des Abgeordnetenhauses gewählt

Asunción: Nach der Vereidigung der 80 neuen Abgeordneten wurde ein neuer Präsident gewählt. Nachdem das Ergebnis bekannt wurde, verließ der Cartes-Flügel den Plenarsaal mit der Anmerkung, dass sie sich nicht repräsentiert fühlen.

Miguel Cuevas, Ex Gouverneur von Paraguarí und Mitglied von Colorado Añetete, konnte mit 42 Stimmen auf die Unterstützung von Colorados, Liberalen und Unabhängigen zählen, etwas was Opponent Pastor Vera Bejarano (PLRA) nicht von sich behaupten konnte. Erster Vizepräsident wurde Robert Acevedo (PLRA), der sich gegen Kattya González durchsetzte.

“Ich habe keine Worte, um meine Kollegen für das in mich gesetzte Vertrauen zu danken. Ich kann euch versprechen, dass ich mit Arbeit und Einsatz dieses Vertrauen belohnen werde. Die Kollegen, die nicht für mich gestimmt haben, sollen wissen, dass ich auch sie nach besten Wissen und Gewissen ehren werde“, waren die ersten Worte des neuen Präsidenten des Abgeordnetenhauses.

Für Präsident Cartes war dies die nächste Schlappe, nachdem nun auch die Mehrheit in der Kammer verloren ging. Am heutigen Nachmittag, wenn die Senatoren zur Vereidigung gerufen werden, steht die Wahl zum nächsten Kongresspräsidenten an.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.