Paraguayische Regierung bremst Kampagne, die zur Covid-19 Impfung ermutigen soll

Asunción: Inmitten der mutmaßlichen Notwendigkeit eine Impfkampagne pro Covid-19 zu beginnen, wartet das Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologien (Mitic) auf die neuen Richtlinien vom Gesundheitsministerium.

Bisher waren Ältere nicht in großer Anzahl zu Impfterminen erschienen wie erwartet. Wie auch in anderen Ländern will die Regierung die Menschen dazu ermutigen, doch das Regelwerk dazu ist noch nicht ausgearbeitet und somit kann diese auch nicht umgesetzt werden.

Weit entfernt von Angeboten wie eine Lotterieteilnahme in Ohio, USA, wo man wöchentlich 1 Million US-Dollar gewinnen kann oder ein Freibier nach getätigter Impfung, wie in New Jersey, will man es in Paraguay ohne Anreize schaffen, dass die Älteren sich impfen lassen. Für die Impfkampagne hingegen wurden 1 Millionen US-Dollar eingeplant.

Personen bis 65 Jahre, die ab heute sich impfen lassen können, scheinen weniger abgeneigt zu sein und kommen in großer Anzahl in die Impfzentren.

“Rund 50 Prozent der Personen mit 75 Jahren oder älter erschien nicht zum Impfen“, erklärte Fernando Saguier, Minister für Informations- und Kommunikationstechnologien.

Neben weiteren Spenden von Impfdosen, die angekündigt wurden, ist die aus den USA wohl die größte. Insgesamt sollen 80 Millionen Impfdosen an lateinamerikanische Länder verteilt werden. Da auch die US-Botschaft in Asunción Bidens Ankündigung in Spanisch veröffentlichte, ist davon auszugehen, dass Paraguay dabei nicht leer ausgehen wird.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Paraguayische Regierung bremst Kampagne, die zur Covid-19 Impfung ermutigen soll

  1. Das sollte man wissen:

    https://www.hauke-verlag.de/in-22-us-bundesstaaten-gibt-es-seit-monaten-keinerlei-corona-massnahmen-mehr-und-trotzdem-kein-ueberlastetes-gesundheitswesen/

    1. So sieht man also, daß die überwiegend gesponsert-bestochene-gesteuerte Presse weltweit mit Recht den Namen LÜGENPRESSE verdient hat! Und all jene Naivlinge die noch immer dieser LÜGENPROPAGANDE Glauben schenken, können wirklich nicht mehr ganz bei Trost sein. Doch Deutschland unter Merkels GRÜN-LINKEN Gesinnungsterroristen schießen dabei den Vogel ab. Ich wünschte mir, daß diese Corona-Panikmacher eines Tage für den Schaden den sie überall angerichtet haben in Regress genommen werden!!! Das wäre das Mindeste.

  2. Staatsanwälte sind in Deutschland “weisungsgebunden” – mit anderen Worten sie tun und lassen, was ihnen vorgeschrieben wird. Welcher Staatsanwalt könnte jetzt die Kanzlerin anklagen ?
    In anderen Ländern (Italien) ist das anders. Ob was dabei rauskommt steht auf einem anderen Blatt. Der Plan wird verfolgt – koste es (die anderen) was es wolle …

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.