Paraguayischer Tanker wegen dem Verdacht auf Drogenhandel festgehalten

La Paz: Ein paraguayischer Tanker wurde am Mittwochnachmittag in der Gegend von La Paz, Argentinien, festgehalten und die gesamte Besatzung wegen des Verdachts auf Drogenhandel verhaftet.

Richter Néstor Barral ordnete die Beschlagnahme des Schiffes “Don Juan“ unter paraguayischer Flagge an.

Beamte der Marinepräfektur durchsuchten das Schiff und beschlagnahmten Handys, Notizbücher, Laptops, Koffer, Taschen und andere Gegenstände.

In der Folge erweckte die Überprüfung mit Drogenspürhunden den Verdacht, dass möglicherweise Betäubungsmitteln im Bereich des Buges des Schiffes versteckt worden waren. Aufgrund dieser Situation ordnete Richter Barral die Verhaftung aller Besatzungsmitglieder an.

Der Tanker “Don Juan“ war auf dem Weg nach Buenos Aires, Argentinien, wo er Kraftstoff laden wollte, um ihn nach Paraguay zu bringen.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.