Parken am Straßenrand

Paraguarí: Einfach mal an der Fruteria Paraguarí zu halten, hat ab heute den Beigeschmack einem Unfall zum Opfer zu fallen, mehr noch wenn man im Wagen auf zubereitete Speisen wartet. Am heutigen Nachmittag wog ein Lastkraftwagenfahrer ab, ob er ein besetztes Fahrzeug frontal trifft oder in den parkenden Autos vor dem besagten Restaurant landet. Seine Entscheidung rettete anscheinend Menschenleben, zerstörte jedoch mindestens acht Vehikel, darunter einen neuen Mercedes Benz ML 350 CDI aus diesem Jahr.

Auch wenn der Fahrer des Scania Lkw´s im teuren Aus landete musste der Fahrer einen Alkoholtest machen, der jedoch negativ ausfiel. Anwohner erkannten überhöhte Geschwindigkeit jedoch auch ein unvorhergesehenes Manöver des Kia, der den Unfallort fluchtartig verließ.

Alle Unfall-Betroffenen inklusive des „Verursachers“ von 29 Jahren wurden gestellt, womit eine Klärung dargeboten werden kann. Mehr noch, zeichnete eine Überwachungskamera den schwerwiegenden Unfall auf.

Die Frutería von Paraguarí ist ein beliebter Rastort für Reisende auf der Ruta 1, wo es quasi ständig Speisen pro Kilo oder auf Bestellung zu kaufen gibt. Permanent ist der Parkplatz sowie das Innere des Lokals gut bestückt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.