Patrulla Caminera: Woran erkennt man, dass eine Kontrolle legal durchgeführt wird?

Asunción: Das Ministerium für Öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) startet eine Kampagne, um die Bürger darüber zu informieren, wann eine von der Patrulla Caminera durchgeführte Kontrolle legal ist oder nicht. Alle Details finden Sie hier.

Nach dem festgelegten Protokoll erteilt der unmittelbare Leiter der Patrulla Caminera für Fahrzeugkontrollen einen schriftlichen Einsatzbefehl, in dem er einen Gruppenleiter, die Liste der betroffenen nationalen Inspektoren, das zugewiesene Fahrzeug, die technische Ausrüstung und die Orte, an denen die Kontrollen durchgeführt werden, benennt, nachdem er die Staatsanwaltschaft informiert hat. Dieser Einsatzbefehl kann vom Bürger bei dem einschreitenden Inspektor beantragt werden, der ihn in physischer oder digitaler Form vorlegen muss.

Es sei daran erinnert, dass die Nationale Direktion der Patrulla Caminera befugt ist, stichprobenartige Präventivkontrollen auf nationalen und departementalen Strecken im ganzen Land durchzuführen, und zwar gemäß dem Gesetz Nr. 5016/2014 “Nationale Verkehrs- und Straßensicherheit” und dem Gesetz Nr. 5498/2015 “das die Nationale Direktion der Patrulla Caminera schafft und ihre organische Charta festlegt”.

Diese Kontrollen werden von nationalen Inspektoren durchgeführt, die die Uniform der Behörde (perlgraues Hemd und dunkelgraue Hose, mit reflektierender Ausrüstung), einen Streifenwagen oder ein Motorrad mit dem Abzeichen der Behörde tragen und an den Stellen vor der Kontrolle Kegel aufstellen. In der Nacht müssen sie ihre Warnleuchten an den Streifenwagen eingeschaltet haben.

Das Hauptziel der von der neuen MOPC-Verwaltung durchgeführten Kampagne besteht darin, dass die Bürger alle Verfahren kennen und sich sicher fühlen, wenn sie auf den National- und Departementstraßen sowie auf den Neben- und Landstraßen, die die Gemeinden durchqueren, unterwegs sind, wobei die Patrulla Caminera ein Verbündeter ist, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Wochenblatt / MOPC

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Patrulla Caminera: Woran erkennt man, dass eine Kontrolle legal durchgeführt wird?

  1. Das sind Wegelagerer und Abzocker. Neben diesem „Befehl“ kann nicht schaden zu erwähnen, dass beliebige Alkoholkontrollen durch diese Bande nur noch mit Staatsanwaltschaft und der normalen Polizei durchgeführt werden können – allein diese Änderungen letztens zeigt, dass es hier vermutlich viele illegale Kontrollen gab.
    Ansonsten sind diese Herren immer an Bargeld interessiert, um die Verkehrssicherheit kann es nicht gehen, sonst könnte man nicht ohne Licht oder besoffen weiter fahren, nachdem man gezahlt hat…

    Mein Tipp: Licht an, anschnallen und am besten weiterfahren und erst gar nicht anhalten.

    35
    4
  2. *Das Hauptziel der von der neuen MOPC-Verwaltung durchgeführten Kampagne besteht darin, dass die Bürger alle Verfahren kennen und sich sicher fühlen, wenn sie auf den National- und Departementstraßen sowie auf den Neben- und Landstraßen, die die Gemeinden durchqueren, unterwegs sind, wobei die Patrulla Caminera ein Verbündeter ist, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.*
    .
    Ich fühle mich am sichersten, wenn ich weder die Patrulla Caminera noch die Policia Nacional am Straßenrand stehen sehe.
    Ich brauche keine Verbündeten, die mich nach allen Regeln der Kunst abzocken, sobald sie der Meinung sind, daß bei mir was zu holen ist.
    .
    Weihnachten naht, und die Jefes der Caminera und ihre Untergebenen wollen einen zusätzlichen Aguinaldo “hereinarbeiten”.
    Es geht nicht um die Sicherheit im Straßenverkehr!
    Aber das wissen wir natürlich alle.
    .
    @mbarakaya
    das würde ich dir nicht raten.
    Die fotografieren dein Nummernschild und sie ziehen dich bei der nächsten Kontrolle raus.
    Auch hier funktioniert so was nicht mehr.

    20
  3. @TejuJagua:
    Hatte letztens bei einem Zwischenstop das Licht ausgeschaltet und bin dann 5 km weiter ohne Licht (am helllichten Tag versteht sich), da läuft dieser Caminera fröhlich strahlend Richtung Mitte der Straße und zeigt auf den Seitenstreifen, da ich mir sicher war, dass ich Licht und Gurt hatte machte ich einen Schlenker nach links und bin dem guten Mann mit gutem Gewissen einfach ausgewichen. Das war in meiner lokalen Stadt und bis jetzt ist nichts passiert und habe nichts mehr von gehört. Aber ja, hast schon recht, oft machen die direkt mit dem Telefon ein Bild und haben dann direkt einen Beweis. In meinem Fall hat er kein Bild, kein Beweis und konnte nur noch blöd aus der Wäsche schauen 😉

    6
    3

Kommentar hinzufügen