Personalausweis verlängern wollen und sofort verhaftet

Loma Plata: Er dachte wohl nicht an seinen offenen Haftbefehl, als ein Mann seinen Personalausweis (Cedula) verlängern wollte. Jetzt sitzt er hinter Schloss und Riegel.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um Sandro Fernando Fernández Lugo, 31 Jahre alt, der in Cruce Los Pioneros, Departement Presidente Hayes, seinen Wohnsitz hat.

Als Sandro Fernández letzte Woche im Ausweisbüro von Loma Plata die Erneuerung seines Personalausweises beantragte, überprüften Beamte seine Cedula-Nummer und stellten, fest, dass er laut dem Justizministerium einen offenen Haftbefehl hatte. Daraufhin nahmen alarmierte Beamte der Nationalpolizei Lugo fest und brachten ihn auf die 12. Polizeistation. Telefonisch wurde die Staatsanwaltschaft informiert.

Laut den Daten der Nationalpolizei sei der Haftbefehl auf Lugo wegen “gewaltbereites Verhalten bei Demonstrationen mit Ausschreitungen“ am 11.09.2018 ausgestellt worden.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Personalausweis verlängern wollen und sofort verhaftet

  1. Personalausweis?? Cedula!!!! Bei der Cedula handelt es sich um einen Ausweis. Vielleicht ist das ein Personenausweis. Auf keinen Fall ist es ein Personalausweis. Das Wort Personalausweis bedeutet, dass die Inhaber Personal des ausgebenen Landes sind. Dies trifft, so weit mir das bekannt ist, nur auf die BRD zu. Die BRD ist kein Staat und nicht souverän. Der Staat Paraguay ist souverän und hat auch noch Menschen, die in ihm wohnen. Vielleicht wird sich das in naher Zukunft ändern, da die EU ja hier täglich Veränderungen hereinbringen will. Aber momentan ist die Cedula nicht vergleichbar mit dem Personalausweis der BRD.

    1. können Sie mir bitte verraten was für „Zuckerl“ Sie schlucken, die müssen sehr gut sein, da dürft einem dann vieles recht egal sein oder nicht so ganz verwirrend *rolf* … nur zur info … PERSONAL ist die ableitung von PERSONALISIERTER AUSWEIS also für die PERSON und für sonst niemanden …

    2. Die BRD ist kein Staat, dafür ein Bundesstaat, genauer der 51. Bundesstaat der USA. Souverän ist die BRD nicht, jedenfalls gibt es noch keinen Friedensvertrag zwischen USA und der BRD. Und wenn die USA National Agency sagt: „Tü mon cherry BND-Teig, überwach mal schön die Österreicher“, dann macht das der BND-Teig auch schön. Die Gesetzt kann man ja dann immer noch irgendwann zurecht biegen, wenn’s raus kommt.
      Ich frage mich daher, warum die Sauerkrautländer nicht von der innerhalb der USA geltenden Reisefreiheit Gebrauch gemacht haben und in eine Bananenrepublik ausgewandert sind, anstatt sich in einem andern Bundesstaat niederzulassen. Nehme an, weil man sich die Streichhölzer, um den Müll abzufackeln, in den USA einfach nicht leisten kann, sollen dort ja mehr als Quinientos orepy kosten 🙂

    1. Bedeutung ja,rechtlich nein!
      Personal ist Personal was sich mit diesen Ausweis ausweißt.Wie ein Betriebsausweis! Deshalb Personal—-Ausweis.
      Die Cedula ist im Prinzip eine Identifikationskarte.

    2. Eben nicht, oder können Sie das oben Geschriebene nicht verstehen? Vielleicht haben Cedula und Personalausweis die selbe Funktion, dennoch können sie wegen oben genannter Gründe niemals gleichbedeutend sein.

    3. Nein, sie haben die selbe Funktion. Cedula bedeutet einfach Ausweis. Bei den Deutschen und Österreichern steht „Personal“ davor. https://de.wikipedia.org/wiki/Personal
      Die Bevölkerung als Personal zu bezeichnen, wenn der Staat sich wie eine Firma verhält, macht einen Personal-ausweis nur ehrlich. Staaten sind Firmen, das ist Fakt.
      Sich Registrieren zu lassen, um legal auf der Erde zu wandeln, ist nicht im Sinne von Freiheit und auch nicht menschlich. Die Funktion ist Con-Trolle. Einen Ausweis kaufen zu müssen, um sich ausweisen zu können, damit Autoritäten einen nicht ausweisen können….?
      Ich brauche keinen Ausweis, keinen Führerschein, keine Papiere… nicht für mich… ich habe das, weil so genannte Autoritäten wollen, daß ich das alles habe. Das muss man aber alles teuer bezahlen… Warum? Ein Pass, z.B. kostet 60€ glaub ich….. Contra-Trolle wäre, eine Gebühr für jede Dokumenteneinsicht zu verlangen. Hab ich schon mehrfach gemacht… lustig ist das Zigeunerleben…

  2. USA hat die Gerätschaften zur Ausgabe des Personalausweises sicher nicht umsonst der Bananenrepublik gespendet. Die Rechnung ist einfach: gibst Gerätschaft grati, bekommst Daten fürs Utah-Datacenter gratis. Sollen sich ja einige bekannte Bankräuber aufhalten hierzulande.

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Der Begriff „Cedula“ kommt aus dem Begriff der „Real Cedula“.
    Es sind koenigliche Bewilligungen oder Ordonnanzen des Spanischen Koenigs, speziell fuer die Provinzen „Outre Mer’s“, also spanisch Amerika und Filipinen.
    Hier einige Beispiele der Real Cedula de oficio. >Un claro ejemplo de esto es la real cédula emitida en 1608 por el rey Felipe III, que autorizaba la esclavitud de los indígenas rebeldes al imperio español, o la emitida por Isabel la Católica en el año 1500, ordenando la devolución a sus orígenes de aquellos esclavos indígenas que habían sido capturados por algunos conquistadores o la real cédula de 1789 „concediendo libertad para el comercio de negros“.<
    Die "Cedula" ist ein uebriggebliebenes Relikt dieser spanischen Verordnungen. Nur eben hier in Paraguay ein Gesuch einer Privatperson der Staatsbuergerschaft. Es ist also das Staatsbuergerschaftszertifikat genauso wie in Kanada das "Royal Citizenship of Her Majesty Queen of England", kurzum bekannt als "Citizenship".
    Es ist die Staatsbuergerschaftsurkunde in Form eines Plastikzertifikats.

    1. „Der Begriff „Cédula“ kommt aus dem Begriff der „Real Cédula“.“
      Ja, objektiv gesehen stimmt das. Man kann und muss einen Begriff aus einer Wortkomposition entnehmen, aber dann auch noch weiter runter brechen, wenn man dem Sinn dahinter näher kommen will. „Real“ heißt hier „königlich“, ähnlich dem englischen „royal“… eh schon interessant und real…
      In „cédula“ steckt das Wort „céde“ und bedeutet: abtreten, abgeben, übertragen, überlassen, vergeben. Wer hier nun was abgibt, überträgt, überlässt… usw. kann man sich denken. Die „cédula de itentidad“ ist nur der Nachweis als Ausweis.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Ausweis
      Übrigens habe ich auch eine cédula, bin aber deswegen kein Staatsbürger.

  4. Danke für die vielen interessanten Kommentare.
    Wie unterschiedllich doch das Wissen und die Einstellung zu bestimmten Dingen sind.
    Weshalb ich hier überhaupt geschrieben hatte war, dass der Ursprungsartikel anscheinend nicht richtig übersetzt wurde. Denn Cedula ist Cedula und Personalausweis ist Personalausweis. Zwei verschiedene Dinge. Und jemand wollte doch wohl die Cedula verlängern, oder? Hätte in der Überschrift Cedula verlängern gestanden, hätte ich den Artikel gar nicht angeschaut. Bei Personalausweis werde ich hellhörig. Denn den kann man ja auch hier in Py verlängern.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.