Polizeireport: Vergangenes Wochenende mit 15 Toten

Asunción: Nach den Daten, die heute Morgen von der Nationalpolizei veröffentlicht wurden, verloren am vergangenen Wochenende mit 11 Personen (die Mehrzahl derer) ihr Leben, wegen Verkehrsunfällen.

Unter den Verkehrsunfällen welche an Samstag und Sonntag passierten, war der im Stadtteil Villa Aurelia von Asunción am schlimmsten, als ein Fahrer eines Pkws gegen einen Baum fuhr, wobei drei Personen ihr Leben verloren.

Wiederholt beschreibt die Nationalpolizei es als erfreulich, dass nicht einer der tödlichen Verkehrsunfälle Motorräder als Protagonisten hatte.

Die restlichen Fälle von vorzeitigem Ableben an diesem Wochenende sind zwei Morde, ein Selbstmord sowie eine Person, die durch einen Stromschlag verstarb, hervorgerufen worden.

(Wochenblatt / Policia nacional)

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.