Rache oder Kurzschluss?

San Lorenzo: Ein Auto ging im Stadtteil Barcequillo von San Lorenzo in Flammen auf. Freiwillige Feuerwehrleute mussten eingreifen, um den Brand zu löschen, der offenbar von einem Fehler herrührt, aber die Nachbarn gaben eine andere Version an.

Der Vorfall ereignete sich um 02:15 Uhr am gestrigen Tag. Betroffen war ein Fahrzeug der Marke Mercedes Benz. Er gehört einem Polizeibeamten mit dem Namen Nestor Fabian Jara Vera.

Den Worten von Alejandro Cristaldo zufolge, einem Feuerwehrmann aus Fernando de la Mora, seien die Flammen als Folge eines Kurzschlusses im Teil des Motors aufgetreten und von dort aus hätten sie sich auf den Innenraum des Fahrzeugs ausgebreitet.

Nachbarn wiesen jedoch auf die Ermittlungen von Polizeibeamten aus dem 15. Kommissariat im Stadtteil Barcequillo hin, die ganz das Gegenteil zu Protokoll genommen hätten, weil der Brand vorsätzlich ausgelöst worden sei.

Nachbarn erzählten der Polizei, dass sie zwei Personen auf einem Motorrad beobachtet hätten und einer von ihnen einen Molotow-Cocktail unter das Fahrzeug geworfen habe.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .