Sexuellen Missbrauch abgewehrt: 13 Messerstiche und Notwehr?

Alemán Cue: Die 22-jährige Kathia Valiente gab gegenüber der Polizei an, dass der 74-jährige Estanislao Ramírez sie vergewaltigen wollte, weswegen sie sich mit einem Messer zur Wehr setzte.

Laut der Aussage der jungen Frau bedrohte sie der betagte Mann mit einem Messer, nachdem er die Tür in seinem Geschäft versperrte. Als das Messer bei dem nachfolgenden Kampf auf den Boden fiel griff Kathia Valiente danach stach mehrmals zu. Danach rief sie auf dem örtlichen Kommissariat an und berichtete von dem Vorfall.

Die Familienmitglieder des Opfers erklären jedoch, dass es mehrere Zweifel am geschilderten Hergang gibt. „“Das Messer stammt nicht aus unserem Bestand. Neben den Stichwunden hat mein Vater auch eine Kopfwunde. Mein Vater war stark, er hätte sich gewehrt“, sagte Eulalio Ramírez, Sohn des Opfers. Auf dem Weg ins Krankenhaus starb Estanislao Ramírez wegen hohem Blutverlust. Der Körper wies 13 Stichwunden auf.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Sexuellen Missbrauch abgewehrt: 13 Messerstiche und Notwehr?

  1. … der BETAGTE mann …. er war STARK … ein sehr netter widerspruch ohne jetzt zu sagen er hat es getan, könnte auch eine andere Rache gewesen sein, andere zünden autos oder müll an da wird halt das messer etwas geschliffen …

  2. Siehe Gesetzeslage, Frau sagt, Mutter sagt und schon geht’s los, passieren kann ja nichts. Also warum nicht auch Tochter, 13 jährige sagt und was kommt als nächstes? Was macht die Justiz jetzt wohl? Frage auch an die, die immer sofort Kastrieren und Umbringen verlangen, wenn Frau sagt? Seid ihr euch immer noch sicher, dass ihr nicht die nächsten seid obwohl nur Frau, jetzt auch modern Mädchen sagt und schon geht’s nur in eine Richtung los?

  3. So wie die aussieht, ist es eine Professionelle egal ob als Diebin oder sonst etwas, Sie wurde erwischt und Die war der Meinung, den Mann zu töten, um vor eintreffen der Polizei, wegen einer Festnahme, Ihre Geschichte vorzubereiten. Der Mann hat bestimmt nicht, in seinem Alter, als Geschäftsmann, wo das Geschäft geöffnet ist, an eine Vergewaltigung gedacht. Der wollte nur sein Eigentum schützen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .