Rechte Hand von Pablo Escobar “entzückt“ über paraguayische Politiker

Medellin: Jhon Jairo Velásquez, alias “Popeye”, einst rechte Hand von Pablo Escobar, richtete ein paar ironische Worte an die paraguayischen Kongressmitglieder bezüglich deren Selbstschutz.

“Ich spreche zu euch aus Kolumbien, dem Land der Korruption. Nicht einmal in Kolumbien glückte es den Parlamentariern, was deren Kollegen in Paraguay verabschiedeten, “Abschirmgesetz“ oder “Banditenschutz“, wie es die paraguayischen Brüder nennen“, sagte Jhon Jairo Velásquez Vázquez, einst Auftragsmörder und rechte Hand des weltbekannten Drogenbaron Pablo Emilio Escobar Gaviria.

“Popeye” beglückwünschte die Kongressmitglieder zum Selbstschutz, der einen Rauswurf unmöglich macht, bevor man nicht rechtskräftig verurteilt ist. “Vom Rest der Welt aus blicken wir auf Paraguay. Wir beglückwünschen euch, paraguayische Parlamentarier. Ihr seid noch korrupter als die Kolumbianer“.

Im Video kann man auch seine Tattoos sehen, auf den der “General der Mafia“ steht.

“Ich dachte immer es kann keinen korrupteren Kongress geben als den kolumbianischen. Sie haben uns besiegt die Brüder aus Paraguay“, so “Popeye” weiter.

Abschließend sagte er: “dass mit der Justiz die in Paraguay vorherrscht es unmöglich ist einen Parlamentarier rechtskräftig zu verurteilen“

Wochenblatt / Abc Color / Youtube

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Rechte Hand von Pablo Escobar “entzückt“ über paraguayische Politiker

  1. Wo er Recht hat ,hat er Recht. Dahinter steckt aber Kalkül oder warum ist die Nähe Cartes zu Israel so groß? Warum explodiert ein Hubschrauber eines Wahlsiegers mit Abstand für das Präsidenten Amt? Hier sind die Alten Kräfte der Wall Street Gangster Drahtzieher.

  2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Antworten

    @Aasgard

    Und warum wohl ist Herr Trump ein enger Freund von AIPAC, der ADL und wohl auch Bibi? 😉

    Da ist HC im Vergleich dazu noch harmlos – der steht dem heligen Stuhl weit näher – ein Schelm wer böses dabei denkt…

  3. Antwort des Senats:
    Sehr geehrter Señor Popeye, es ist uns eine Ehre von einer grossen Persoenlichkeit wie Ihnen, beglueckwunscht zu werden. Sie sind jederzeit in Paraguay willkommen. Und vergessen Sie nicht ein paar Geschenke mitzubringen.
    MfG
    F. Lugo
    Senatspraesident.

  4. Unter den Kommentaristen finden sich wie immer lauter Eigeweihte, Sachkundige und Experten.
    Wieso ein solcher Beitrag hier überhaupt veröffentlicht wird bleibt ebenso ein Rätsel?

  5. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Antworten

    Wieso nicht? Ist doch ein Superartikel und dreht sich mal nicht um dem Abrahamiten-Todeskult. 😉

  6. Er hat vollkommen Recht.
    Die Wahrheit ist hart,nicht jeder will sie hören, nicht jeder verträgt sie,für einige ist sie tödlich!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.