Rote Ampel missachtet: Ein Schwerverletzter

Ein Bus und ein PKW stießen heute Morgen im Stadtviertel General Diaz von Asunción zusammen, der Fahrzeugführer des Autos wurde dabei schwer verletzt.

Der stellvertretende Leiter vom 1. Polizeirevier, Eladio Martinez, sagte, der Zusammenstoß sei an der Kreuzung Ygatimi und Montevideo passiert. Er fügte an, der Bus hätte sich auf der Straße Montevideo befunden und wollte die Kreuzung überqueren, sei dann aber mit dem PKW zusammengestoßen. Der Fahrer des Kleinfahrzeuges wäre schwer verletzt in das Trauma-Hospital eingeliefert worden und noch nicht identifiziert.

Laut Martinez “ist es offensichtlich, dass einer der beiden Fahrzeuglenker ein Rotlicht missachtete“, dies würde sich aus dem Unfallhergang schlussfolgern lassen. Zwei Passagiere hätten, ebenso wie der Busfahrer, leichte Verletzungen erlitten. Für einige Stunden war die Unfallstelle nicht passierbar, mittlerweile fließt der Verkehr aber wieder in dem Bereich.

Quelle: Ultima Hora