Schimpansen würden gerne kochen

Falls Schimpansen den Umgang mit dem Feuer beherrschen könnten, würden sie ihr Futter wahrscheinlich kochen, behaupten zwei Psychologen, die Versuchsreihen durchführten, bei denen sie Karotten und Bataten garen ließen.

Die Forscher erklären, dass Schimpansen im Prinzip die geistigen Fähigkeiten besitzen ihr Essen zu kochen, es fehlt an der Gabe Feuer zu machen. In den Experimenten zogen sie gekochtes Futter rohem vor.

Auch wenn es etwas kurios klingt, aber die Resultate könnten dazu dienen eine Erklärung zu liefern wie früher Menschen lernten, das Feuer zu kontrollieren und Essen zu kochen.

„Es ist eine wichtige Frage, wann sich in der Evolution des Menschen die Fähigkeit zu kochen entwickelt hat“, sagte Felix Warneken von der Harvard Universität. Gemeinsam mit Alexandra Rosati von der Yale Universität entwickelten sie verschiedene Verhaltensexperimente.

Den Schimpansen wurden zwei Töpfe gezeigt, in einem wurde eine rohe Scheibe Süßkartoffel gelegt, das Gefäß dann geschüttelt und eine gekochte herausgeholt, in dem zweiten, anders aussehenden Topf blieb die Scheibe roh, fast alle Tiere wählten das erste Gefäß.

In einer weiteren Versuchsanordnung stellten die beiden Psychologen das Selbstbeherrschungsverhalten der Schimpansen auf den Prüfstand. Etwa die Hälfte trennte sich von einer Scheibe roher Batate um sie wieder in den Topf zurückzulegen und dafür ein gegartes Stück zu bekommen.

Auch auf Karotten konnten die Wissenschaftler den Vorgang übertragen, obwohl die Tiere hier die Prozedere noch nie gesehen hatten. Es gibt zwei Thesen, entweder haben die Schimpansen das Prinzip verstanden oder sie verstehen, was sie tun müssen, damit Menschen ihnen besseres Futter geben.

Quelle: Proceedings of the Royal Society B, Foto: Bradypus

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.