Sekundenschlaf: Spektakulärer Unfall verläuft glimpflich

Asunción: Ein Auto blieb an einer Mauer hängen, nachdem die Fahrerin offenbar von dem Sekundenschlaf übermannt wurde. Der Unfall ereignete sich in der Stadt Luque im Departement Central.

Die 26-jährige Frau, deren Identität nicht bekannt gegeben wurde, war an Bord ihres Autos der Marke Toyota unterwegs, als sie offenbar am Steuer einschlief und gegen eine Mauer auf der Straße Rosario Street im Stadtteil Bella Vista von Luque prallte.

Das Fahrzeug blieb nach dem starken Aufprall aufgrund der hohen Geschwindigkeit, mit der es zirkulierte, an einer Betonbrüstung hängen.

„Anscheinend war sie müde und ist eingeschlafen. Sie hat gesagt, dass sie vielleicht aufs Gas getreten sei, anstatt auf die Bremse, als sie von der Arbeit auf dem Weg nach Hause war“, erklärte die Stiefmutter der Fahrerin.

Das Opfer erlitt keine ernsthaften Verletzungen, wurde jedoch zur Behandlung in das Krankenhaus von Luque überwiesen, wo bei ihr ein Schlüsselbeinbruch und kleine Kratzer im Gesicht diagnostiziert wurden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich Mittwoch gegen 23:00 Uhr, als die Autofahrerin aus dem Zentrum in Richtung des Stadtviertels Mora Cué von Luque unterwegs war.

Wochenblatt / NPY / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Sekundenschlaf: Spektakulärer Unfall verläuft glimpflich

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.