Spritpreise steigen um knapp 10%

Asunción: Nach drei Jahren mit niedrigen und stabilen Preisen für Kraftstoffe kommt nun eine Steigerung, da der Weltmarktpreis anzieht. Mit etwa 500 Guaranies pro Liter ist zu rechnen.

“Die Rohölpreise stiegen in den Himmel. Um da mitzuhalten müssen wir wenigstens 500 Guaranies auf den aktuellen Literpreis aufschlagen”, erklärte Alejandro Guggiari, Vorsitzender der Tankstellenvereinigung Apesa.

Auch wenn die staatliche Petropar bei einer Preissteigerung den längeren Atem haben könnte, wäre es falsch die Steuer zu verringern, um den Preis zu halten. Wenn der Weltmarktpreis steigt, sollten auch die Preise steigen und wenn der Weltmarktpreis sinkt, dann sollen auch die Preise an der Zapfsäule sinken.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Spritpreise steigen um knapp 10%

  1. 20 Cents mehr für Dreiviertel Autotreibstoff und einen Viertel Arbetis-Treibstoff meiner Nachbarn? Muss ja schaurig gestiegen sein der Preis für Zuckerrohschnaps.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .