Stier flüchtete vor der Schlachtbank

Luque: Mittlerweile scheint sich das Geheimnis zu lüften, wo der Stier herkam, der in eine Werkstatt rannte und für viel Aufregung sorgte.

Videos von einem freilaufenden Bullen sorgten in sozialen Netzwerken für Furore. Zu dem Vorfall, der sich am vergangenen Montag ereignete, lagen keine weiteren Einzelheiten vor. Nun meldete sich der Besitzer des betroffenen Bullen und stellte klar, dass das Tier vermutlich aus einem der Schlachthöfe in der Umgebung geflohen sei.

Das ungewöhnliche Ereignis wurde in dem Geschäft namens “América Moto Repuestos“ aufgezeichnet, das sich im Stadtteil Loma Merlo in Luque befindet. Wie in den viralen Videos zu sehen war, überquert der Bulle die Straße vor dem Gelände und stürmt zur Überraschung der anwesenden Männer auf das Gelände zu und nimmt ein Motorrad auf die Hörner.

Ernesto Cáceres, Inhaber des betroffenen Unternehmens, zeigte sich dankbar, dass das Tier in seiner Werkstatt keinen nennenswerten Schaden angerichtet habe. Er erklärte weiter, dass sich in der Umgebung mindestens drei Schlachthöfe befänden, sodass er davon ebenfalls davon ausgegangen sei, dass der Bulle aus einem dieser Betriebe geflohen sei.

„Angeblich ist er aus dem Schlachthof geflohen. Mit all seiner Wut kam er zu uns und überrannte alles, was sich ihm in den Weg stellte“, berichtete der Besitzer der Werkstatt. Da der Vorfall nicht allzu gravierend war, reichte der Eigentümer keine formelle Anzeige bei der Polizei ein.

Wie Cáceres sagte, nehme er das Ereignis bereits mit Humor, obwohl er es damals als einen der Schrecken seines Lebens eingestuft habe.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Stier flüchtete vor der Schlachtbank

  1. Wer weiß, wie man hier mit den Tieren umgeht, die geschlachtet werden, der versteht diesen armen Stier sehr sehr gut…………
    Man darf bei essen seines Steaks nur eines nicht machen, daran denken, denn dann ißt man es nicht mehr.
    Es ist wirklich schrecklich, ein Schande für das Land hier ist , leider ändert sich nichts………..

Kommentar hinzufügen