Stimmungsmache gegen die “Linken und Gender-Ideologie“

Asunción: In diesem Jahr finden Bürgermeisterwahlen statt und das führt natürlich zu einer Stimmungsmache gegen bestimmte Gruppierungen, in dem Fall gegen die “Linken und Gender-Ideologie“.

Der Jurist und Wirtschaftswissenschaftler Daniel Martínez kündigte die Veröffentlichung des Buches “Kritik an der neuen Entwicklung der Linken“ an. In der Publikation wirft er diesem politischen Sektor vor, vor allem die arbeitende Bevölkerung und Bauernfamilien zu vernachlässigen, um “LGBTI-Gruppen in den Vordergrund zu stellen, die traditionelle Familie zu zerstören und Abtreibung und Homoehe in Paraguay zu fördern“.

Das Buch wird diesen Mittwoch, den 26. Februar, um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des ANR-Verwaltungsrates vorgestellt. „Ich war sehr beeindruckt davon, wie sich die Linke heute von Bürgern und der Bauernschaft hin zu Minderheitenbewegungen entwickelt hat, um Räume der Macht zu besetzen“, sagte Martinez.

Er fügte an, dass er nicht versuche, den argentinischen Schriftsteller und Politologen Agustín Laje, Mitautor des Buches “Das Schwarzbuch der neuen Linken“, das sich mit dem gleichen Thema befasst, zu imitieren oder zu plagiieren. Er betonte, dass sein Buch völlig im Einklang mit der paraguayischen Politik stehe, die im Gegensatz zu der in Argentinien “konservativer“ sei.

Martinze stellt fest, dass er in seinem Buch auch einen Gesetzentwurf und Vorschläge zur Verhinderung von “Veränderungen“ in traditionellen Familien vorlegt.

Martinez sagte, er “versuche nicht, die inneren Angelegenheiten der Regierung zu untersuchen“. Er fügte an, dieses Werk sei als Antwort auf die Frage gedacht, ein Buch gegen einen politischen Sektor zu machen, der vier Jahre lang (2008-2012) an der Macht war, während die ANR seit 71 Jahren regiere und die Trennung von Familien aufgrund von Armut und erzwungener Migration verursacht habe.

„Was ich in diesem Buch versuche zu vermitteln, ist eine Kritik an der möglichen Zerstörung von Familien durch eine sich entwickelnde Linke“, bekräftigte er.

Der Jurist sagte, er habe die ANR für die Präsentation seines Buches gewählt, das Thema politisch sei und die Gruppierung konservative Ideale repräsentiere. Er behauptete, ein Colorado-Anhänger zu sein, sagte aber, er kandidiere derzeit für keine Partei und kein Bürgermeisteramt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

15 Kommentare zu “Stimmungsmache gegen die “Linken und Gender-Ideologie“

  1. Poppo Graf von Hahn-Kuchelmisz

    Antworten

    Wenn Claudia Roth, auf Abstand die haesslichste Dame die mir je zu Gesicht kam, sich wie eine Teenagerin mal abwechselnd die Haare Rot, dann Blau dann Gruen faerbt, so kann ich mir des Verdachtes nie erwehren dass sie ihre eigenen psychischen Probleme der mangelnden Anziehungskraft ans maennliche Geschlecht, mittels der Politik in andere Karikaturen hineinprojektiert indem sie dann alle Frauen als vernachlaessigt, irgendwie betrogen, aussen vor und ausgenutzt ansieht. Und dasselbe dann gleich fuer die LGBTIQ Bewegung. Die eigenen psychischen Probleme werden halt mittels der Hebelwirkung der Politik auf vermeintliche Minderheiten projiziert. Ich finde nirgends dass die KPdSU oder die chinesische CCP sich jemals sonderlich um die LGBTIQ gekuemmert haetten ausser sie in den Gulag zu stecken. Also von den Kommunisten kann das nicht ausgehen. Kommunisten sind ja historisch fuer mehr Arbeiterrechte, mehr Lohn und eine Umverteilung an Produktionsmittel, sprich Land, Traktoren, Autos, etc. und dank „Das Kapital“ sind sie gegen alle Religionen. Woher kommt dann der Geist der LGBTIQ? Nicht von den Commies.
    Ich sehe das eher „gesteuert“ an damit sich die Linken auf Minoritaeten konzentrieren die sowieso nie die Wahlmehrheit erlangen, dafuer duerfen sie die reichdotierten Parlamentssitze besetzen. Das ist eine kluge Taktik die Linken vom Sozialismus abzubringen und hin zu Minoritaeten zu dirigieren damit ja nicht ein Sozialstaat entsteht und damit ein Umverteilungs- und Subventionsstaat. Das duerfte wohl gesteuert werden von den USA. In dem Lichte macht die Auseinandersetzung zwischen Payo Cubas und Lugo sinn, da Payo wohl Lugo als Verraeter ansieht der von den Amis gesteuert wird. Taktik: Konzentration auf etwas „Zweitrangiges“ um die Linken von ihrer eigentlichen Agenda abzubringen damit sie der etablierten Klasse nicht schaden – dafuer duerfen sie als Senatoren und Dipuratas ihre Diaeten scheffeln.
    Danach schauts aus – aber wer will schon jede Kraft durchschauen die am Staatsgefuege ruettelt!
    Die Linken scheinen auch langsam die strukturellen Probleme des Kommunismus durchschaut zu haben da eine Verdoppelung des BIP in der UdSSR nur mit einer Verdreifachung der Rohmaterialien und eine Vervierfachung der Arbeiter hinbekommen wurde und die Gewerkschaften das Sagen hatten. So verlor die UdSSR immer mehr an Boden an die kapitalistische Wirtschaft. Gorbatschows Vater war Kolchosenleiter der genau wusste: ohne Zwang tat da kein Mensch was. Die Mentalitaet generalisierte sich dann und es wurde immer weniger produziert.
    Ushanka Show LIVE 11. Q&A about the USSR. Socialism, BMI, Soviet collapse… https://www.youtube.com/watch?v=Qg3eVYW1u4Y

  2. Hier werden doch schon wieder die Tatsachen komplett auf den Kopf gestellt. Wer betreibt den seit Jahren „Stimmungsmache gegen die Linken und Genderideologie“? Genau! Kein Mensch, die Menschen sind es nur überdrüssig ständig wie kleine unmündige Kinder manipuliert und zwangserzogen zu werden. Die LINKEN & GRÜNEN sind es, die mit finanzieller Unterstützung in direkter und indirekter Weise durch einen Freimaurer namens Soros überall ihren Meinungsterror verbreiten. Und sonst niemand! Dieser Herr Soros hat überall seine Finger im Spiel und will ganze Völker manipulieren, obwohl er von NIEMANDEN ein Mandat bekommen hat, sich KEINER WAHL stellt aber alles beherrschen will. Die Grünen & Linken sind für ihn dabei nichts anderes als NÜTZLICHE IDIOTEN. Seit Jahren wird der Menschheit in einer Art Kreuzzug in penetranter und aufdringlicher Art und Weise die Lebensweise von Schwulen und Lesben wie ein Vorbild nahegebracht, sowie die mehr als saudumme Genderideologie und das Geschwätz von einer angeblichen Geschlechtervielfalt. Es wird Zeit, daß sich Stimmung gegen diese Gesinnungsterroristen wendet und insofern lobe ich mir die Einstellung der meisten paraguayischen Politiker.

    1. „Wer betreibt den seit Jahren „Stimmungsmache gegen die Linken und Genderideologie?“
      ich nehme Antwort a), simpel-dumpel

  3. Wenn dieser Mann in Deutschland dieses Buch präsentieren würde, würde er wohl auf der Bühne öffentlich geschlachtet werden, solche Ausmaße hat das hier genommen. Freie Meinungsäußerung gibt es nicht mehr.

    Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Linke und Grüne das Wahlvolk mit ihren Idiologien auf Teufel komm raus erziehen wollen, lügen und Hetze betreiben.
    Mit der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen wurde sogar der nächste Schritt getan. Wird einfach komplett annuliert, weil das Ergebnis nicht passt, da mehr als 20 % der Wahlbevölkerung eine alternative Partei wählte. Gefordert von Rot-Grün, befohlen von der Kaiserin und von den Trottel-Mitläufern durchgezogen.

  4. Es erhebt sich schon die Frage, wie verblödet muß die Mehrheit der Deutschen sein, daß es nicht begreift, wie vor ihren Augen die Demokratie und Meinungsfreiheit immer mehr und immer schneller abgeschafft wird. Wie unter dem Deckmantel von CO2-Kampf ein brutaler, linker Meinungs- und Gesinnungsterror ausgeübt wird um eine völlig andere Republik zu schaffen. Das was dieses rot-grüne Pack (seit Gabriel ja offiziell als Bezeichnung erlaubt) anders denkenden, vornehmlich der AfD vorwirft, genau das betreiben sie selbst. Es ist dieser unseligen Dauerkanzlerin doch tatsächlich gelungen unbeschadet lfd. geltendes Recht zu brechen, ein ganzes Volk der Islamisierung anheim zu geben, sich als Gutmensch auszugeben, die Presse gleichzuschalten (wie auch immer) Quer- und Andersdenkende als Nazis und Faschisten zu bezeichnen und damit Verhältnisse wie in der DDR-Diktatur zu schaffen. In der DDR waren die SED-Genossen auch immer die Guten und Friedliebenden – die Andersdenkenden Staatsfeinde und Faschisten. Wo also ist da heute noch ein Unterschied zur DDR?? Hatte Frau Merkel damals bei ihrem mehrtägigen Besuch von Honecker in Chile Instruktionen bekommen, die heute immer mehr realisiert werden? Jedenfalls erkenne ich mein schönes, einstmals freies Deutschland nicht mehr wieder.

  5. Gegen Linke und Gender kann man nicht genug entschiedener Vorgehen. Die Linken haben Nichts zu Stande bekommen nirgend auf der ganzen Welt nur Sprüche die sich am Anfang ja bewahrheiten könnten aber am Ende nur Terror ,Folter ,Ermordung Verfolgung hervor gebracht haben Venezuela,China,Kambodscha,Afrika,Ostblock usw,usw . Es gibt kein Land auf der Welt wo diese Abscheuliche Verarsche der Armen Menschen Früchte getragen hat. Es sind mehr Menschen durch diese Kommunisten umgebracht worden als in beiden Weltkriegen zusammen. Darum muss man sie entlarven wo es geht und nicht auf deren schönen polierten Sprüche reinfallen. In jeder Diskussion wo man dieses Pack an den Rand ihrer auswendig und im Kreis perfekten Sprüche drängt kommen sie in der Argumentation nicht weiter,siehe Internet und die Antifa wie sie auf Fragen von Reportern reagieren wenn sie nicht weiter wissen. Gender ist eine Abscheulichkeit die von Organisationen hoch gespielt wird um ein Volk und eine Menschheit zu züchten die angeblich Welt offen und Tolerant ist,das stimmt aber so überhaupt nicht. Was hier gemacht wird ist ein Sklaven Volk zu züchten was Moral ,Anstand,Sitte,Ehre,Ehrlichkeit Aufrichtigkeit,Stolz nicht mehr kennt eine Masse die in jeder Lage manipuliert werden kann im Sinne eines Herrn Soros ,Rothschild und Konsorten . Menschen die Schwul ,Lespisch oder jetzt Gender sind sollten leben wie sie es wollen aber an der Öffentlichkeit haben sie nichts zu suchen mit ihrer kranken Psyche. Kindern muss ein Weltbild vermittelt werden wo Anstand ,Ehre,Ideale,Stolz und der Wille etwas zu lernen und zu schaffen vermittelt werden nur so ist eine gesunde Menschheit möglich ohne Sklave zu sein. Wenn sich Schwule und Lespen in der Öffentlichkeit zu Sexuellen Praktiken hinreißen lassen und Kinder das sehen was soll das werden. Das nur um zu provozieren ,nein das ist Abscheulich und entartet.Die Gegen Kommentare wo ich als wer weis was hingestellt werde sind mir völlig egal ich bleibe meinen Werten treu .

  6. Westlicher Einfluss eben. Man darf UNO, philantrophen und co gar nicht das tor aufmachen. Aber dann gibt es ja keine Exporte, die die Oberen zehntausend brauchen. Ist ja immer das gleiche und schon fallen sie um.

  7. Ich kann nur den Kommentaren ueber das traurige Deutschland (heute) recht geben. Um so mehr freue ich mich, wenn hier der Widerstand in PY rechtzeitig sich organisiert um diesen Wahnsinn noch rechtzeitig zu stoppen! Mit der Hoffnung, dass diese Nischenkontakte der hiesigen Linken der deutschen SPD nachfolgt und in die Bedeutungslosigkeit geht. Es lebe die Familie (weltweit), wer anders denkr, kann ja so leben, aber unter sich und nicht als politisches Muss fuer andere!

    1. Seltsam, mir hat noch nie jemand angeraten schwul zu werden, oder mein Geschlecht in Frage zu stellen. Was bei der von Gott gegebenen Dimension und unsinnig wäre. Frage: wird man erst in Paraguay so paranoid, oder muss die Veranlagung schon vorher gegeben sein?

      1. Noch nicht? kommt noch da es ja ca. 60 verschiedene Orientierung geben soll. So die Forschung in.. Uni Berlin Humboldt, Uni Kassel seit 1987, Uni Greifswald, Uni Bremen, Uni Oldenburg (HAWK) Uni Marburg feministische Zukunftsforschung (GENDER) und noch einige Hochschulen in Deutschland. Alle in der Gender Forschung für die Entwicklung der Menschheit. Belegen sie ein solches Fach und Sie werden sich wundern und ein Neuer Mensch sein!

  8. Lasst diesen Gendermist in Europa oder sonstwo, aber bitte bringt ihn nicht auch noch ins schöne Paraguay. Soll jeder so leben wie er mag, aber macht daraus keine Werbeveranstaltung! Viva la familia – es lebe die Familie, und für alten Sack sind das immer noch Vater, Mutter und Kind(er)!!!!

  9. Ich bin ja so froh, dass ich in Paraguay leben darf! Wenn ich in Richtung meiner alten Heimat – Deutschland schaue, (Wie soll ich mein Gefühl beschreiben?) – ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!
    Das einstmals schöne und stolze Land der Dichter und Denker versinkt scheinbar unrettbar in einem Sumpf aus Dummheit, Ignoranz, Korruption, Kriminalität und Volksverrat!
    Dieser Prozess des kollektiven Selbstmordes eines gesamten Volkes wird immer mehr angetrieben von Organisationen, welche sich: Linke, Grüne, Antifa, CDU, usw. nennen.
    Und, was ich nicht begreife, die Führer dieser kranken Organisationen sind zu meist auch noch Frauen!
    C.Roth, Karrenbauer, usw. und allem voran natürlich die Schlepperkönigin und Hochverräterin Merkel!
    Diese installieren mit allen Mitteln den Islam in Deutschland! Obwohl sie doch genau wissen müssten, das dieser Islam alle Rechte der Frauen außer Kraft setzen wird und Schwule, Lesben – auch diesen vom Genderwahn befallenen wird dann ein grausames Ende bereitet!
    Neben der Zerstörung des Industriestandortes Deutschland betreiben diese kranken Asozialen auch die massive Zerstörung der kleinsten Zellen einer Gesellschaft – die Familien.
    Generationen werden gegeneinander aufgehetzt. Menschen, die noch etwas Heimatliebe haben, werden als Nazis und Faschisten gebrandmarkt. Wer Fragen stellt, wird kurzerhand eingesperrt. Leute, die aufklären und vor allem vor der Islamisierung warnen, erhalten Berufsverbote und werden unter Androhung von Haftstrafen mundtot gemacht.
    Bin ich froh, dass ich in Paraguay leben darf!
    Obwohl es auch hier ein paar solche kranken Spinner gibt, so bleibt doch der überwiegende Teil der Bevölkerung normal und ist vor allem patriotisch! Danke Paraguay!
    Paraguay, ein Land, wo Kinder noch Kinder sein dürfen, wo Frauen stolz sind, dass sie Frauen und Mütter sind und wo Männer (na ja) noch Männer sind. OK! Manchmal etwas zu männlich – Machistos! Aber immer noch besser so, als das was in Deutschland sich als Mann bezeichnet!
    Ich möchte hier in Frieden leben und wenn meine Zeit gekommen ist, in Frieden sterben!

  10. @ Andreas

    Ich zitiere Sie: „…. das schöne Paraguay, wo Frauen noch Frauen sind und Familien noch Familien sind…“
    Meinen Sie die vielen Familien, wo die Frau nicht weiß wo ihr Mann möglicherweise noch außereheliche Kinder gezeugt hat ?
    Meinen sie die vielen Familien wo der Mann das Weite sucht und sich bei anderen Frauen durch Zeugung neuer Kinder beweisen muss und sich einen Schei…dreck um die schon vorher gezeugten Kinder der verlassenen Frau kümmert ?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.