Stromdiebstahl in großen Stil: Wohngebäude wurde der Strom abgedreht

Luque: Am gestrigen Mittwoch intervenierte die ANDE in einem Gebäude in Luque wegen einer unregelmäßigen Situation bei der Stromversorgung. Alle Wohnparteien hatten illegale Stromanschlüsse.

Im Rahmen des Kampfes gegen nichttechnische Stromverluste im ganzen Land haben Techniker der Abteilung für Interventionen der Abteilung für Stromverluste in Begleitung von Anwälten und Polizeibeamten die Versorgung des Gebäudes “ZUBA IV” in der Stadt Luque überprüft.

In dem Bericht wird angegeben, dass in dem neu gebauten Gebäude eine Kabine mit 129 direkt angeschlossenen Leitern festgestellt wurde, weswegen die einschreitenden Beamten die Versorgung unterbrachen und vollständig abschalteten und einen Polizeibericht über die Vorgänge verfassten. Kein einziger Wohnungseigentümer erhielt eine offizielle Stromrechnung.

Die entsprechende Anzeige wurde auch bei der Staatsanwaltschaft wegen des Delikts des Diebstahls elektrischer Energie eingereicht. Mit diesem Verfahren erstellte ANDE eine Rechnung für nicht registrierte Energie und Bußgelder in einer Gesamthöhe von 281.811.000 Guaranies

ANDE erinnerte daran, dass der Diebstahl von Strom eine Straftat ist, die nach dem Strafgesetzbuch mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft wird. In diesem Fall jedoch sieht es aus, als wenn mit dem Bußgeld alles bereinigt wäre.

Wochenblatt / Ande

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

2 Kommentare zu “Stromdiebstahl in großen Stil: Wohngebäude wurde der Strom abgedreht

  1. Es werden wohl die örtlichen Ande Mitarbeiter gewesen sein, die außerstande waren ohne schmiergeld zeitnah die Stromzähler zu installieren, so daß der Elektriker des Bauherrn den Anschluss ohne Zaehler realisiert hat?

    15
    5
  2. Die Ande schafft es nicht, zeitnah Zähler zu installieren.
    Ich kenne Menschen, die warten schon seit Jahren darauf, daß sich jemand von Ande sehen lässt, der ihnen einen Zähler einbaut.
    Was bleibt denn anderes übrig, als sich selber darum zu kümmern?
    Bei diesen großen Gebäude wird es wohl ähnlich gelaufen sein.
    Erst kümmert sich Ande nicht um den Anschluß, dann klemmt sie die Menschen ab und verlangt Bußgelder.
    SO kann man natürlich auch Kundenfreundlichkeit demonstrieren.
    .
    Aber diejenigen, die sich nie um einen Zähler bemühten, die seit Jahren illegal Strom abzapfen, die sich immer wieder mit einem Haken ans Stromnetz anhängen, die bei Ande auch bekannt sind, DIE werden nicht abgeknipst.

Kommentar hinzufügen