Tapferkeit zahlt sich aus – hier ist der Beweis

Asunción: Als der Wachmann Froilan Benegas einen kleinen Jungen aus den Fluten rettete, war ihm nicht bewußt um wen es sich handelte. Er reagierte selbstlos und wird nun von vielen ausgezeichnet.

Zuerst erhielt er ein neues Motorrad, dann einen festen Arbeitsplatz beim Vater des Jungen, dem Senator Sergio Godoy, dann Auszeichnungen von der Feuerwehr, dem Kongress und nun auch ein Auto.

“Das Einzige, woran ich denke, ist, was meine kleine Tochter sagen wird, wenn sie mich im Auto ankommen sieht, denn sie vertraut mir sehr”, sagte der Sicherheitsmann, der die Bewunderung Tausender gewann, nachdem er das Kind vor der Flut gerettet hatte.

Freitagnachmittag erhielt er von einem Autohändler ein Geschenk, weil er ein gutes Herz hat. “Wir brauchen viele Leute wie Froilán, deshalb wollen wir ihm ein Geschenk von unserem Unternehmen machen”, sagte der Geschäftsführer von Steven Automotores, nachdem er Froilán das Geschenk überreicht hatte.

Der Wachmann konnte seine Freude nicht zügeln, lächelte von einem Ohr zum anderen und bedankte sich immer wieder bei den Inhabern des Unternehmens für dieses Geschenk.

„Ich wollte einfach nur das Kind retten, ich habe nie über all das nachgedacht. Zum Glück konnte er gerettet werden und wir haben es gut überstanden, aber ich hätte nie erwartet, dass ich mich so fühlen würde. Das war wirklich eine große Überraschung. Als sie mich anriefen, dachte ich, sie würden mir einen Geschenkkorb schenken, ich war überrascht”, sagte Froilán nach der Übergabe.

Er betonte, dass er sich nie vorstellen konnte, ein solches Geschenk zu erhalten, aber er freut sich sehr, da seine Familie ihm trotz der wirtschaftlichen Einschränkungen immer vertraut hat.

“Ich habe zwei Kinder, ich lebe für sie. Das Einzige, woran ich denke, ist, was meine kleine Tochter sagen wird, wenn sie mich im Auto ankommen sieht. Vor zwei Wochen sagte sie mir, dass wir eines Tages genug Geld für unser Auto haben würden. Sie sagte es mir, und ich dachte, woher sollte ich das Geld für mein Auto nehmen, und jetzt habe ich eines”, sagte der Wachmann, der alle Herzen eroberte.

Wochenblatt / Extra

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Tapferkeit zahlt sich aus – hier ist der Beweis

  1. Hätte das Autohaus ihm den Wagen auch geschenkt, wenn der gerettete Junge aus einer armen Familie aus Chacarita stammen würde? Ich denke mal nicht!
    Dennoch, dem Wachmann gönne ich es selbstverständlich.

    12
    1
  2. Da hat er ja Glück gehabt das er das richtige Kind gerettet hat. Für ein Strassenkind wäre er nicht mal in die Zeitung gekommen . Ich gönne es dem Mann von ganzem Herzen. Leider zeigt es uns dass mit zwei Massen gemessen wird.

Kommentar hinzufügen