Taxifahrer erhalten Vorteile zur Erneuerung ihrer Flotte

Asunción: Rund 10.000 Taxis gibt es in Paraguay. 8.000 davon sind im Durchschnitt 20 Jahre alt und müssen ausgewechselt werden. Da dies in einem Durchgang nicht möglich ist, werden Stück für Stück Vorteile gewährt und Kredite gegeben die es einem normalen Taxifahrer ermöglichen ein solches zu besitzen.

Die ITV Plakette, mit anderen Worten der TÜV, ist von Taxifahrern 3-mal jährlich zu machen. Die Jahreskosten würden normalerweise 195.000 Guaranies kosten, nach der jetzigen Vereinbarung sind es nur noch 65.000 Guaranies.

Die schrittweise Umtauschaktion benötigt trotzdem eine jährliche Investition von rund 10 Millionen US-Dollar.

Im vergangenen März schlossen so ziemlich alle Taxifahrer Asuncións die Straßen der Hauptstadt, um für eine Aufhebung der technischen Untersuchung für fünf Jahre und „weiche“ Kredite zu demonstrieren.

Neben den Forderungen der Fahrer sind derzeit auch die Nutzer des „Services“ nach wie vor unzufrieden. Einige wenige neue Taxis gibt es, nahe der großen teuren Hotels. Im Rest der Stadt geht es ähnlich wie in Ciudad del Este zu.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.