Taxifahrer hören auf zu arbeiten, aber es gibt “Freiwillige“

Asunción: Die Taxifahrer sind normal mit ihrer Tätigkeit von der strengen Ausgangssperre ausgenommen, genauso wie die Uber und MUV Chauffeure. Jedoch haben viele aus dem Sektor aufgehört zu arbeiten, außer einigen “Freiwilligen“.

Der Verband der Berufstaxifahrer von Asuncion beschloss, den Dienst wegen des Virus Covid-19 vorübergehend einzustellen. Einige Taxis und ihre Chauffeure arbeiten jedoch freiwillig an den Taxiständen.

„Angesichts der von der nationalen Regierung wegen der Pandemie ergriffenen Maßnahme hält der Verband der Taxifahrer von Asuncion an #Quedateencasa fest“, kündigte der Verband der Berufstaxifahrer von Asuncion (APTA) an. Die Fahrer haben beschlossen, dass das Radio-Taxi-System (021) 311 080 erst am kommenden Samstag, dem 28. März, wieder in Betrieb genommen wird.

Auf diese Weise werden die Taxifahrer aufgefordert, sich an die Sanitärvorschriften zu halten. Mehrere von ihnen haben jedoch beschlossen, freiwillig zu arbeiten, mit der Begründung, dass sie von Tag zu Tag leben müssen und in Erinnerung an die Bedeutung ihres Dienstes für Notfälle und für diejenigen, die noch zur Arbeit gehen müssen.

Wenn Sie also die Taxifunknummer anrufen, erklärt der Betreiber dem Kunden die Situation und gibt die Telefonnummer des nächstgelegenen Taxistandes an, an der sich ein Fahrer befindet. Dann kann man diesen Taxistand anrufen und sich erkundigen, ob ein Fahrzeug zur Verfügung steht.

Auf der anderen Seite haben mobile Transportplattformen dem Personal im Gesundheitswesen ihre Hilfe angeboten. Die Firma MUV kündigte kostenlose Fahrten für Ärzte und Krankenschwestern an, und die Firma Uber gab an, dass den Beschäftigten im Gesundheitswesen ein Rabatt von 25% gewährt wird.

Was den öffentlichen Verkehr anbelangt, so garantiert die Resolution Nr. 22/2020 die Kontinuität des Dienstes in Ballungsräumen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.