Illegale Deponien

Die Gemeinde Asunción berichtete, sie würde täglich 200 Tonnen Müll von vielen illegalen Ablageplätzen entsorgen, die in Bereichen liegen, wo eigentlich eine Abfallentsorgung regelmäßig stattfinde.

Bauschutt, alte Möbel, tote Tiere und weitere Sorten von Müll werden von der Gemeinde täglich an verschiedenen Stellen in Asunción entsorgt, obwohl es ein geregeltes System gäbe, das aber vielerorts umgangen wird. Verantwortliche aus dem Abfallwirtschaftsbetrieb bedauerten die Situation, obwohl ein Service vorhanden sei, werde er nicht genutzt.

„Es gibt im Grunde ein mangelndes Bewusstsein der Menschen, die ihren Müll einfach auf die Straße werfen oder Bäume schneiden und die Äste einfach liegen lassen ohne mit der Gemeinde zu kommunizieren“, so die Erklärung aus der Stadtverwaltung. Auch würden viele Leute aus anderen Städten ihren Müll nach Asunción bringen und an irgendeiner Straßenecke abladen.

Des Weiteren erklärte die Behörde, dass für diese Arbeiten viel Personal vonnöten sei, um die Stadt zu säubern, das fehle dann an anderen Stellen für wichtigere Tätigkeiten im Bereich der Infrastruktur. Die Bürger sind angehalten, nach der bestehenden Verordnung Nr. 408/14, bekannt als “Null Müll“ auf den Straßen, zu handeln. Ein spezielles Gremium aus der Stadtpolizei von Asunción soll die Rechtsordnung sicherstellen, mehrere Verfahren sind schon bei der Staatsanwaltschaft anhängig und werden wohl zu einer Verurteilung einiger Umweltsünder führen.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Illegale Deponien

  1. Das Fehlverhalten fängt beim kleinen Mann an und hört mit LKW-Ladungen auf, leider nicht nur in Asuncion, sonder fast im ganzen Land von bewohnten Dörfern und Städten und in deren Umgebung, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, da helfen nur harte Strafen.

  2. Ja das waehre nicht schlecht aber das Problem ist nicht nur in Staetten sondern im ganzen Land .Aber es macht keiner was die Polizei fährt mit dem Auto und die Leute schmeißen den Müll aus den Buss die Sehen das aber keiner tut was und so lange das so geht wird sich nichts ändern .

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.