Über 180.000 Tonnen Eukalyptus exportiert

Asunción: Paraguays Forstindustrie exportiert Produkte aus Eukalyptus wie Bretter, Balken, Pfosten, Möbel usw. auf den internationalen Markt und stehe damit im starken Wettbewerb mit anderen Lieferanten aus dem Sektor, erklärte der Geschäftsmann Ricardo Kiriluk, Direktor von Desarrollos Madereros S.A.

Er teilte mit, dass in dieser Form jährlich 180.000 Tonnen der genannten Holzsorte produziert werden, die dank einer fortschreitenden technologischen Investition an Sägewerke und Laminatfabriken im Land verkauft und dann exportiert werden.

„Wir haben 1997 mit dem Forstprojekt in Paraguay begonnen, bei dem Grundstücke in der Gegend von Caazapá gekauft wurden. 1998 haben wir das Vorhaben dann ausgeweitet und uns auf Alto Paraná konzentriert. Seit diesem Jahr produzieren wir aus Eukalyptus Massivholz für die Forstindustrie des Landes“, erklärte Kiriluk.

Er sagte weiter, dass das Unternehmen, das er leite, derzeit 9.000 Hektar Wald bewirtschaftet und jedes Jahr rund 500 Hektar hinzukommen würden.

Wochenblatt / ABC Color / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.