Unwetter drängen nach Paraguay

Asunción: Wie der nationale Wetterdienst soeben mitteilte, ist im Südwesten des Landes mit Unwettern zu rechnen, die sich im Laufe des Tages auf weitere Gebiete ausweiten können. Ein Temperatursturz steht bevor.

Die Unwetterwarnung N° 390 des Jahres 2017 bezieht sich auf das Departement Ñeembucú, wo aus Argentinien ein Wolkenband eindringt und zu starkem Regen, Windböen und Hagelschlag führen kann.

Mit dem sich ausbreitenden Unwettergebiet sinkt auch die Temperatur und der Wind wechselt seine Richtung. Für Montag werden Tiefsttemperaturen von nur 14 Grad Celsius erwartet.

Um 13:00 Uhr wurde der Warnhinweis auf die Departements Misiones und Paraguarí ausgeweitet. Im weiteren Tagesverluaf wird es sicher noch weitere Gebiete geben, in den man sich vorbereiten sollte.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.