Vater wird beschuldigt, seine eigene Tochter missbraucht und geschwängert zu haben

San Cosme y Damián: Das Opfer leidet an einer geistigen Behinderung: Der Vorfall ereignete sich in Itapúa. Polizeibeamte versuchten, sie zu retten, wurden aber vom Vater mit einer Machete angegriffen.

Ihre Schreie waren verzweifelt. Im Alter von 25 Jahren und mit einer geistigen Behinderung verstand die junge Frau nicht, warum sie sich übel und schwindlig fühlte.

Immer wenn ihr 48-jähriger Vater das Haus verließ, um auf dem Feld zu arbeiten, besuchte sie ihre Nachbarn und erzählte ihnen, dass ihr Rücken so sehr schmerzt. Mit der Zeit begann ihr Bauch zu wachsen, und der Verdacht war mehr als offensichtlich. Sie war schwanger und der Hauptverdächtige war ihr Vater.

Nachbarn alarmierten die Behörden

Die Anzeige wurde von den Nachbarn selbst erstattet, und am vergangenen Montag konnte die junge Frau gerade noch gerettet werden, weil der Mann sich weigerte, sie aus dem Haus zu lassen.

Der Bruder des Opfers erzählte, dass sich ihre Eltern 2017 trennten und dass die junge Frau seither in der Obhut ihres Vaters war.

“Nachbarn erzählten den Fall einem Richter, sie sagten, dass sie vermutlich schwanger sei, dann ging ein Arzt zu dem Haus, um es zu untersuchen, gab sich als Statistiker aus und bestätigte dort, dass sie schwanger war”, sagte der Bruder des Opfers.

“Am Samstag wollte ich meine Schwester aus dem Haus holen, aber er drohte, mich umzubringen. Am Montag ordnete der Richter an, ihn ins Gesundheitszentrum zu bringen, Feuerwehr und Polizei kamen, aber mein Vater kam ihnen mit einer Machete entgegen”, erinnert er sich.

Als Verstärkung eintraf, gab der Mann auf und das Opfer wurde in das örtliche Gesundheitszentrum gebracht, wo bestätigt wurde, dass sie im siebten Monat schwanger ist.

Verhaftet

“Die Polizei hat meinen Vater nicht verhaftet, sondern ihm verboten, sich meiner Schwester zu nähern, aber er ging heimlich zum Gesundheitszentrum, um nach ihr zu fragen. Noch am selben Tag wurde der Haftbefehl ausgestellt und er wurde verhaftet”, sagte er.

Der Verwandte drückte seine Besorgnis aus und sagte, dass er sich von nun an um seine Schwester und das Baby kümmern werde, aber er sagte, dass er dies nicht allein tun könne, da er nicht über ausreichende Mittel verfüge.

Hilfe für das Opfer

Neben Geld für gynäkologische Untersuchungen benötigt die Familie nicht verderbliche Lebensmittel, Kleidung für das Baby und die Mutter sowie Windeln, Obst, Gemüse und Milch.

Der Bruder der betroffenen Frau bittet die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Deckung der Kosten. Wenn Sie helfen möchten, können Sie unter (0984) 914 291 oder (0982) 283 106 anrufen.

Wochenblatt / Extra

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Vater wird beschuldigt, seine eigene Tochter missbraucht und geschwängert zu haben

  1. Menschen gibt es, die sind schlimmer als die Tiere. Wie tief muß man gesunken sein, seine eigene Tochter zu mißbrauchen? Solche menschliche Wesen gehören jeden Tag geprügelt, bis an ihr Lebensende.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.