Verdächtiger des Mordes an einem 15-jährigen Mädchen in einem Motel festgenommen

Ciudad del Este: Der Hauptverdächtige im Mordfall eines 15-jährigen Mädchens, der von den Behörden im Rahmen der Ermittlungen identifiziert worden war, wurde in Brasilien festgenommen.

Die Nationalpolizei berichtete in den frühen Morgenstunden des Freitags über die Verhaftung des Verdächtigen im Mordfall eines Teenagers, der sich am 3. November letzten Jahres in Ciudad del Este, Alto Paraná, ereignete und als Leandro Alves Da Costa (33) identifiziert wurde.

Gegen den Mann lag ein internationaler Haftbefehl vor, der von der Staatsanwaltschaft beantragt wurde, nachdem seine Identität bekannt geworden war. Seine Verhaftung fand in Brasilien statt. Am 31. Dezember letzten Jahres wurde er bei einer Kontrolle der Straßenpolizei in Irati im Bundesstaat Paraná festgenommen. Da gab er sich als Marco Andrade aus.

Kommissar Hugo Grance, Leiter der Ermittlungsabteilung von Alto Paraná der Nationalpolizei, erklärte gegenüber Radio Monumental, dass die Festnahme durch den Informationsaustausch zwischen dem Geheimdienst der Bundespolizei des Nachbarlandes und dem dreigliedrigen Kommando zustande kam.

Der mutmaßliche Mörder ist in Brasilien bereits wegen zweier ähnlicher Taten vorbestraft, bei denen er versuchte, das Leben anderer Frauen zu beenden. “Das war praktisch sein Modus Operandi”, sagte der Polizeichef dem Radiosender.

Die Teenagerin wurde ohne Lebenszeichen in einem Motel namens Cataratas bei Kilometer 8 in Ciudad del Este gefunden.

Den Ermittlungen zufolge arbeitet der Brasilianer als Fotograf und seine letzte Adresse ist in der Route S-7, Ergänzung QD, registriert. 12, LT 13, Sektor Morada Do Morro, in der Stadt Senador Canedo, im Bundesstaat Goiás.

Die Staatsanwältin Vivian Coronel schaltete sich in den Fall ein, leitete die Ermittlungen ein und erhob im Laufe der Ermittlungen Anklage gegen eine Frau namens Yemi Diana Cubilla Ibánez, 37, wegen angeblicher Zuhälterei und beantragte Untersuchungshaft.

Wochenblatt / Extra

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen