Vermisst: 36-Jähriger spurlos verschwunden

Capiatá: Miguel María Vera López (36) wird seit über einer Woche vermisst. Seine Verwandten reichten Anzeige bei der Polizei ein und baten die Bürger um Hilfe, um ihn zu finden, denn er ist spurlos verschwunden.

Laut Aussage seiner Verwandten verließ Miguel Vera am Freitag, dem 9. August, um 15:00 Uhr sein Haus in der Straße Antonio-López im Viertel Cerrito von Capiatá , Kilometer 16 an der Route 1 “Mariscal López“.

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug Miguel eine marineblaue Hose, ein graues Hemd mit grünen Streifen, eine marineblaue Jacke und blaue Schuhe, wie bei der 32. zentralen Polizeistation angezeigt wurde.

Die Mutter, Gladys López de Vera (56), sagte, ihr Sohn leide an Schizophrenie, sei aber nicht gewalttätig. Sie fügte hinzu, obwohl es nicht das erste Mal ist, dass er sein Haus einfach so verlassen habe, sei er noch nie so lange abwesend gewesen. López gehe normal nicht mit Fremden mit und benutze auch keine Busse, fügte die Mutter weiter an.

Hinweise an jede Polizeistation oder über die Notrufnummer 911 der Nationalpolizei.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.