Motorradausbildung online

Asunción: Die Behörde “Nacional de Promoción Profesional“ (SNPP) hat aufgrund der einfachen Anschaffung eines Motorrads und der hohen Unfallrate eine Motorradausbildung ins Leben gerufen, bei der die Bürger lernen sollen, wie man diese Zweiräder fährt.

Der Online-Kurs ist seit gestern aktiviert worden. Diese Ausbildung wird von Montag bis Freitag durchgeführt. Interessierte können von zu Haus aus alles Theoretische zur Hand haben, um zu wissen, wie sie mit diesen Zweirädern umgehen sollen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer (021) 603-062.

Die Begründung für die Einrichtung dieses Kurses, laut der Arbeitsministerin Carla Bacigalupo, besteht darin, diese Projekte zur Verhütung von Kraftfahrzeugunfällen neu zu strukturieren und vor allem die damit verbundenen Investitionen in öffentliche Ausgaben einzusparen.

Andererseits plant die Behörde SNNP, abhängig vom Erfolg solcher Schulungen, diese in Zukunft auf praktische Weise durchzuführen.

Wochenblatt / Paraguay.com / Foto Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Motorradausbildung online

  1. Muss man jetzt beim Motorrad bei Vollbremsung sich möglichst aufrichten oder sich auf den Tank legen? Man soll sich möglichst aufrichten hat mir mein Motorradfahrlehrer beigebracht. Und immer wenn möglich schauen bei Überholen eines Lastwagens, ob der Lastwagen nicht gleich einem Hindernis ausweichen wird.
    Nun gut, was soll dieses Statement? Nun, ich bezweifle, dass dieses PY-online-Motokürschen ein wenig weiter geht als elementarste Grundkenntnisse im Motofahren. Ja, Omi, Hühner, Facebock und 14 Kinder dürfen nicht alle auf einmal mitfahren.
    Warum es nicht funktionieren wird? Na, ich wollte auch nicht zur Fahrschule. Aber ich MUSSTE. Um die Fahrerlaubnis zu erhalten. Ja, der Paragaucho wird ganz sicher auf darauf verzichten, auf Facebook tolle Bildchen anzuschauen, von dem was man alles kaufen kann und man sich doch nicht leisten kann und stattdessen FREIWILLIG diesen Motokurs machen.
    Ok, immerhin schon mal einen Anfang. Ich wage es gar nicht zu fragen, wie viele dutzend Millionen US$ die Herstellung dieses PY-online-Motokürschen gekostet hat und wie viele hunderttausend Amigos während einer Dekade dafür Lohn vom Steuerzahler bezogen haben.
    Habe für meinen Hund ja ach einen Kurs gemacht: “Du darfst die Katze nicht fressen”. Also mein Hund hat dem Kurs sehr angespannt zugeschaut, vor allem deshalb, weil ich noch ne Wurst auf den Kurs gelegt habe. Nach kompletten Absolvierung des Kurses hat er dann die Wurst und ein Zertifikat von mir bekommen. So, jetzt heißt es warten. Mal sehen.

  2. Jup, Führerschein fürs Moped wär sicher angebracht, und definitif ne Altersbeschränkung, was hier kleine Kinder auf dem Moped fahren, die ihre Beine nichtmal auf den Boden bringen ist heftig.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.