Von der Feierwehr zur Feuerwehr

Mariano Roque Alonso: Er wird sicherlich nicht der Einzige gewesen sein, der beim Feiern seine Hausschlüssel verloren hat, doch bestimmt der Einzige der beim Einbruch ins eigene Haus im Fenster stecken blieb.

Sturzbetrunken und besessen davon ins eigne Bett zu kriechen hat ein Mann versucht durch sein Fenster ins Innere seines Hauses zu krabbeln. Das Silvesteressen war dabei anscheinend wenig hilfreich, denn er blieb stecken und Nachbarn mussten die Feuerwehr rufen, damit diese ihn befreien konnte. Insgesamt brauchten diese 20 Minuten um das zu ermöglichen“, wie Kapitän Christian Vazquez von der Freiwilligen Feuerwehr erklärte.

Um zukünftig solch eine Aufmerksamkeit auf sein Hinterteil zu vermeiden, sollte er über Blindes Fenster nachdenken oder einen Reserveschlüssel unter die Fußmatte legen, wenigstens zu Silvester. Als dritter Lösungsansatz könnte Abstinenz erfolgversprechend sein. Das hat den Vorteil, dass man sich noch an alles erinnert.

Wochenblatt / Radio Ñanduti / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.