Vorarbeiter auf einer Estancia erschlagen

Curuguaty: Ein Vorarbeiter, identifiziert als Justino Ramon Medina Cabaña (37), beschäftigt auf einer Estancia, die sich der Viehzucht widmet, wurde gestern getötet.

Der Mord geschah auf dem Gelände einer Rinderfarm in der Nähe einer Plantage für Eukalyptusbäume im Bereich von Britez Cué und Ypy Pyta, Departement Canindeyú. Der Verstorbene erhielt Schläge mit einer stumpfen Waffe. Die Umstände und das Motiv des Verbrechens sind unbekannt.

Die Leiche wurde vom jüngsten Sohn des Opfers im Wasser eines kleinen Flusses gefunden. Er versuchte den Körper zu bergen, konnte es aber nicht und gab der Polizei Bescheid. Die Einsatzkräfte begaben sich zum Fundort der Leiche und informierten die Staatsanwaltschaft in Curuguaty.

Die Estancia wurde schon des Öfteren von Beamten des Nationalen Anti-Drogen-Sekretariats (Senad) genutzt, um verschiedene Operationen in der Region durchzuführen und im Moment ist keine Hypothese ausgeschlossen, warum der Vorarbeiter sterben musste.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.