Wetterkapriolen in den letzten Augusttagen

Am Montag gab es schon eine deutliche Abkühlung in Paraguay, die durch eine Kaltfront ausgelöst wurde, durchzogen mit einigen Schauern und Gewittern. Das Wetter besserte sich aber dann im Laufe des Tages, für Dienstag wird es größtenteils überall trocken bleiben und die Temperaturwerte steigen mittags deutlich an, auf 28 °C, während es aber, auch bis zum Ende der Woche, in den Früh- und Abendstunden frisch bleiben wird, zwischen 14 °C und 16 °C bewegen sich die Temperaturen im Departement Central, in den südlichen Landesteilen kann es auch kälter sein.

Am Mittwoch streift Paraguay dann eine erneute Kaltfront, die Regen und Gewitter mit sich bringt, zuerst beginnend in den südlichen Landesteilen und zieht dann Richtung Norden in den Chaco, die Regenmengen können 40 bis 70 mm betragen. Donnerstag sind dann die Mittagswerte nur noch bei höchstens 24 °C, für den Großraum Asunción prognostiziert. Ab Freitag herrscht dann wieder, bis zum Wochenende hin, vorwiegend trockenes Wetter mit angenehmen Temperaturen. Wie könnte es weiter gehen?

Hans Stein, ein Kolonist im Alter von über 80 Jahren, beobachtet das Wetter schon jahrelang und ist hier geboren. Gegenüber dem Wochenblatt erklärte er, dass die Winterperiode dieses Jahr zu mild gewesen sei, im Vergleich zu anderen Jahren, und wohl auch kein Frost mehr zu erwarten sei. Es gab im September und auch noch einmal im Oktober, 1933, im Departement Guairá, einen starken Kälteeinbruch mit Rauhreif, in den vergangenen Jahren war das aber nicht mehr der Fall. Die Aussage dürfte viele Landwirte freuen, denn es ist Pflanzzeit und ein starker Frost würde große Schäden an den Kulturen herbeiführen.

Inspiration: Dirección Nacional de Aeronáutica Civil

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.