Wo er recht hat, hat er recht!

Ciudad del Este: Zur heutigen Einweihung des zweitgrößten IPS Krankenhauses des Landes lobte Präsident Cartes die Komplexität der Fürsorgeversicherung und stufte die ein.

“Die Menschen kennen nicht die Komplexität von Gesundheitsdienstleistungen und Pensionen. Eine Menge Leute glaubt das taugt nichts, doch wenn die Probleme beginnen erinnern sie sich an ihre Versicherung. Welche Krankenversicherung deckt alles ab wie die des IPS? Keine einzige der Welt, es ist die beste Versicherung des Universums“, erklärte vollkommen überzeugt Präsident Cartes vor Anwesenden.

Während des Einweihungsaktes des neuen Krankenhauses im Departement Alto Paraná hob er auch die überdurchschnittlichen Leistungen von IPS Präsident Benigno López hervor, dessen Amt nicht in Hände von Improvisierten fallen sollte. Die offiziellen Zahlen besagen jedoch, dass von 476 Medikamenten, die das IPS immer vorrätig haben sollte, 24% komplett vergriffen sind, ohne wiederaufgefüllt zu werden. Dabei handelt es sich auch um Medikamente zur Chemotherapie, die einige Erkrankte abbrechen mussten.

Außerdem wurde der Festakt zur Bühne für Stimmenfang. “Ich bitte Gott um mehr Dialogbereitschaft zu haben, damit die Kritiken gegen die gute Arbeit der Bürgermeisterin ein Ende finden. Sie belasten uns alle“, sagte Cartes zu Sandra McLeod.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.