Zentralbank des Landes überprüft anscheinend Motel Preise

Asunción: Die Zentralbank Paraguays (BCP) fand dank ihrer ständigen Registratur heraus, dass Motel „Besuche“ bzw. die eines Stundenhotels im vergangenen Jahr um 10% gestiegen sind. Diese Daten wurden zusammen mit gestiegenen Kino-Eintrittspreisen (bis 45.000 Guaranies) sowie teureren Restaurantbesuchen veröffentlicht, welche um 12,5 und 11% im Jahr 2012 stiegen.

Beispielsweise schafft es ein Pärchen pro Monat mit zwei Kino- und drei Restaurantbesuchen, einem Konzert bzw. einem Aufenthalt in einem Motel Kosten von rund 800.000 Guaranies zu summieren, was rund 45% des Mindestlohnes einer Person bedeutet.

Demnach muss in Haushalten der Mittelschicht eine Übersicht angelegt werden, worin die wichtigsten Sachen (z.B. Bildung und Gesundheit) zuerst finanziert werden müssen, bevor es an die Freizeitgestaltung geht.

Demnach empfiehlt die Tageszeitung Última Hora auf Basis der Zentralbank Statistik ein romantisches Dinner zu Hause zuzubereiten und danach einen Film auf DVD anzusehen.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.