„Wir haben zu viele Straftäter”

Asunción: Der Kommissar Manuel Cardozo, Polizeichef der Metropole Asunción, versicherte das „die Operationen zur Verstärkung der Sicherheit an Effektivität einbüßen weil es viel zu viel Straftäter auf den Straßen gibt“. Ebenfalls erkennt er eine Notwenigkeit der Kommunikationsverbesserung zwischen der Institution und den Bürgern.

Der Polizeichef wurde interviewt von Radio 780 AM über die große Anzahl an Überfallen und Einbrüchen während den Festtagen neben der laufenden Polizeiaktion Ary Paha, die erfolglos dahin operiert und nichts bewirkt.

Die Bürger müssten schneller und klarer mit den Uniformierten kommunizieren, eine Stunde nach der Tat eine Anzeige zu machen erhöht keinesfalls die Chancen auf Wiedergutmachung und erschwert dazu die Arbeit.

Er signalisierte auch, dass seine Geschäfte und Unternehmen große Geldbeträge ohne Polizeischutz bewegen.

Cardozo meint, dass die aktuelle Situation die Summe sei von der großen Anzahl an Delinquenten und Verbrechern die die Straßen bevölkern und die friedliebenden Bürger zum Opfer haben.

Ebenso sei es für ihn unverständlich wie Diebe und Straftäter so schnell ihre Freiheit wieder bekommen.

„Mehr als 100 Personen hätten sie während der Operation schon festgenommen wovon die Mehrheit wieder auf freiem Fuß sei“, räumte er ein.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “„Wir haben zu viele Straftäter”

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.