10-Jähriger wurde mit Kabel geschlagen

Luque: Ein 10-Jähriger wurde anscheinend von seinem eigenen Vater mit einem Kabel geschlagen. Dabei erlitt das Kind schwere Verletzungen am Rücken. Der Pate des Jungen half ihm dabei, seinem Peiniger zu entkommen.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Luque, Departement Central. Nach der Anzeige des Paten des 10-Jährigen habe er den Jungen mit Fieber und schweren Rückenverletzungen aufgefunden, die offenbar durch Schläge in Form eines Kabels von seinen eigenen Vaters verursacht worden seien.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des mutmaßlichen Täters an. Des Weiteren erfolgte ein Beschluss der Anklagebehörde, dass das Opfer vorerst unter der Obhut seines Paten bleiben soll.

Wochenblatt / Paraguay.com

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “10-Jähriger wurde mit Kabel geschlagen

  1. Naja, konnte Papa es halt nach Jahren nicht verstehen, dass er immer noch kein Luz mit Streichhölzern machen konnte. Obwohl Papa es so oft gezeigt hat. Nun, von einem Volk mit Durchschnits-Cociente-Intelectual von 82 ist auch nicht mehr erwarten, als sein eigenes Kind mit einem Kabel zu lehren. Nach alle dem, was ich in diesem Forum an Eingeborenen und auch ausserhalb angetroffen habe, gehört dieses Exemplar doch zu denen, die diesen Durchschnitt auch erreicht haben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.