11-jähriges Mädchen von Stiefvater und Großvater missbraucht

Luque: Ein 11-jähriges Mädchen musste von zu Hause weglaufen und auf eigene Faust Hilfe suchen, weil ihre Mutter nicht glaubte, dass ihr Stiefvater und sein Vater sie ständig missbrauchten.

Am Mittwoch gegen 10:00 Uhr verließ das kleine Mädchen das Haus und ging zum Haus ihrer Nachbarin, der sie unter Tränen erzählte, was ihr Stiefvater ihr antat. Der Nachbar begleitete sie kurzerhand zur dritten Polizeistation in Luque, um Anzeige zu erstatten.

Die Minderjährige sagte, dass sie und ihre beiden jüngeren Geschwister jedes Mal, wenn ihre Mutter zur Arbeit ging, bei ihrem Stiefvater blieben. “Mein Stiefvater nimmt mich mit ins Bett, zieht mich aus und berührt meine Geschlechtsteile, er missbraucht mich oft, seit ich 6 Jahre alt bin”, sagte das Opfer den Behörden.

In diesem schrecklichen Fall ist nicht nur der 25-jährige Stiefvater verwickelt, sondern auch sein Vater, ein 71-jähriger Mann, der das Mädchen während der Abwesenheit der Mutter (seiner Schwiegertochter) ebenfalls mißbraucht hat.

“Ich habe mich getraut, es meiner Nachbarin zu sagen, denn als ich es meiner Mutter sagen wollte, hat sie mich angeschrien und gesagt: ‘Was willst du denn schon wieder’, und dann habe ich gesagt, dass ich meiner Mutter nie wieder etwas sagen werde (…) sie schlägt mich auch, obwohl es nicht meine Schuld ist, ich habe zwei Brüder, aber sie schlägt nur mich und sagt, es ist, weil ich die Älteste bin. Mein Stiefvater schlägt mich auch, mit einem Pantoffel oder mit einem Ast von den Bäumen”, so das Opfer.

Sie sagte, dass ihre Mutter sie zu Hause lässt, um die Hausarbeit zu erledigen, wie z. B. die Zimmer zu putzen, die Wäsche zu waschen usw. Und seit einiger Zeit verbietet sie ihr, zum Nachbarhaus zu gehen, und droht ihr, dass sie sie mit dem Kabel schlagen wird, wenn sie noch einmal dorthin geht. Nachdem sie alles erzählte, wurde das Mädchen von Fachleuten untersucht, die bestätigten, dass ein Missbrauch stattgefunden hatte.

Verhaftet

Die Mutter, der Stiefvater und der 71-jährige Mann wurden von Beamten des 3. Kommissariats von Cañada San Rafael, Luque, verhaftet, als sie die Polizeiwache aufsuchten, um das angebliche Verschwinden des Kindes zu melden und einen Nachbarn beschuldigten, es entführt zu haben.

“Aber als sie ihre Daten aufnahmen, zeigte das System an, dass sie bereits einen Haftbefehl hatten, und wir verhafteten sie”, sagte der Polizist Guillermo Recalde.

Staatsanwältin Sonia Pereira klagte den Stiefvater und den Vater des Kindes wegen sexuellen Missbrauchs und die Mutter wegen Kindesmissbrauchs und Verletzung der Fürsorgepflicht an.

Wochenblatt / Extra

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “11-jähriges Mädchen von Stiefvater und Großvater missbraucht

  1. Schon wieder ein Fall von widerwärtigem, sexuellen Mißbrauch in der eigenen Familie! Wie ist so etwas nur möglich? Wo sind die Ursachen zu suchen? Ist das kulturell bedingt? Ich mag nicht daran denken, wie hoch die Dunkelziffer von sexuellem Mißbrauch in der Gesellschaft sein mag. Was unternimmt die Gesellschaft, der Staat, die Kirchen, um hier endlich entgegen zu wirken. Wo bleibt der laute und nicht verstummende Aufschrei der Öffentlichkeit?

    15
    2

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.