13-Jährige mit Limonade betäubt und vergewaltigt

Carapeguá: Ein 13-jähriges Mädchen wurde von einem Mann vergewaltigt, nachdem dieser sie betäubte hatte. Der Mann hielt den Teenager 5 Stunden in einem Motel fest.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Carapeguá. Die 13-Jährige bekam von dem Mann eine Limonade angeboten. Nachdem die Jugendliche davon getrunken hatte, sei ihr schwindelig geworden. Danach wurde sie ohnmächtig. In diesem Moment brachte der Fremde sie in ein Motel, wo er sie fünf Stunden lang festhielt und sich an ihr verging.

Der mutmaßliche Täter soll aber bereits identifiziert sein und die Polizei fahndet nach ihm. Die 13-Jährige wird in der Zwischenzeit medizinisch und psychologisch betreut.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.